Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Heimkinder

Staatskanzlei

Heimerziehung in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1949 bis 1975

In der Zeit vom 1. Januar 2012 und bis zum 31. Dezember 2014 standen Betroffenen, denen während ihrer Heimunterbringung in den Jahren 1949 bis 1975 Unrecht und Leid zugefügt wurde, Mittel aus dem Fonds „Heimerziehung in der Bundesrepublik Deutschland in den Jahren 1949 bis 1975“ (Fonds „Heimerziehung West“) zur Verfügung.

Zum 31. Dezember 2018 hat der Fonds seine Arbeit eingestellt. Die Möglichkeit, finanzielle Leistungen aus dem Fonds in Anspruch zu nehmen, ist damit beendet. Beratungsangebote für Betroffene aus Schleswig-Holstein standen noch bis zum 30. Juni 2019 zur Verfügung.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zum Fonds und zu den Zuständigkeiten der Beratungsstellen erhalten Sie unter www.fonds-heimerziehung.de.