Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Umweltbezogener Gesundheitsschutz

© M. Ruff / grafikfoto.de

Wissenswertes rund um den Gesundheitsschutz unter Einfluss der Umwelt in Schleswig-Holstein

Der umweltbezogene Gesundheitsschutz (UGS) beschäftigt sich mit Gesundheitsgefährdungen und -beeinträchtigungen der Bevölkerung, die mit Belastungen aus der Umwelt in Verbindung gebracht werden, und möglichen Schutzmaßnahmen. Verankert ist die Aufgabe des umweltbezogenen Gesundheitsschutzes in § 9 des Gesetzes über den Öffentlichen Gesundheitsdienst (GDG) vom 14. Dezember 2001. Als Träger des Öffentlichen Gesundheitsdienstes, liegt die Zuständigkeit beim Land (Gesundheitsministerium und Landesamt für soziale Dienste) und den Kreisen und kreisfreien Städten (z.B. Gesundheitsämter / Fachdienste für Gesundheit bzw. Umwelt).

Auf dieser Seite finden Sie Informationen zum umweltbezogenen Gesundheitsschutz in Schleswig-Holstein, zum einen gegliedert nach den Umweltmedien (Wasser, Boden, Luft, Pflanzen/Tiere), über die ein möglicher Schadstoff oder physikalisches Ereignis auf den Menschen einwirken kann, zum anderen nach bestehenden körperlichen Belastungen und möglichen umweltbedingten Erkrankungen:

Dokumente

Wassertropfen-Krönchen © pixabay

Was­ser

Nähere Informationen zum Thema "Wasser und Gesundheit".

Boden © M. Staudt / grafikfoto.de

Bo­den

Nähere Informationen zum Thema "Boden und Gesundheit".

strahlende Sonne am Himmel © M. Staudt, grafikfoto.de

Luft / Im­mis­sio­nen

Nähere Informationen zum Thema "Luft / Immissionen und Gesundheit" (u.a. Hitze, Lärm).

Kinder beim Blumenpflücken © pixabay

Be­leb­te Um­welt

Nähere Informationen zum Thema "Belebte Umwelt und Gesundheit".

Eine Laborantin bei der Arbeit. © Andreas Geick

Schad­stoff­be­las­tun­gen des Kör­pers

Nähere Informationen zum Thema "Schadstoffbelastungen des Körpers".

Ein Arzt horcht die Lunge eines Patienten ab © M. Staudt / grafikfoto.de

Um­welt­be­ding­te Er­kran­kun­gen

Nähere Informationen zum Thema "Umweltbedingte Erkrankungen".

Kontakt

Landesamt für soziale Dienste

Dezernat Umweltbezogener Gesundheitsschutz
Brunswiker Straße 4
24105 Kiel
Telefon: 0431 988-4328 (Mo-Fr 8-16.00 Uhr)

Kontakt

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Adolf-Westphal-Str. 4
24143 Kiel
Telefon: 0431 988-0
Fax: 0431 988-5416