Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

AktivRegion / LEADER

W. Diedrich / grafikfoto.de

Karte der AktivRegionen Karte der AktivRegionen (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Karte der AktivRegionen © Innenministerium

In Schleswig-Holstein gibt es 22 AktivRegionen. Sie sind entstanden aus einer Gemeinschaftsinitiative der Europäischen Union, dem so genannten LEADER-Konzept. AktivRegionen können bestimmte Projekte vor Ort fördern, die den ländlichen Raum zukunftsfähig gestalten und die Lebensqualität, Wirtschaftskraft und Gemeinschaft verbessern. Das Besondere: Hier können die Menschen nach dem Bottom-up-Prinzip vor Ort Ideen entwickeln und über die AktivRegion umsetzen. AktivRegionen sind als Vereine organisiert und haben 50.000 bis 150.000 Einwohner.

AktivRegion

info LEADER 2014 - 2020

info LEADER 2007 - 2013

Grundlagen einer AktivRegion sind eine integrierte Entwicklungsstrategie und das Landesprogramm Ländlicher Raum mit seinen Schwerpunkten Klimawandel und Energie, nachhaltige Daseinsvorsorge, Wachstum und Innovation sowie Bildung. Das Landesprogramm basiert auf dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes, auch kurz ELER genannt. Diese Programme haben meist eine Laufzeit von 7 Jahren, die derzeitige Förderperiode läuft von 2014 bis 2020.

Der Begriff LEADER ist eine Abkürzung und weist auf die Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft hin: "Liaison entre actions de développement de l´économie rurale"

Ansprechpartner der AktivRegionen in Schleswig-Holstein