Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Kindertagesstätten - Bildung für die Kleinsten

© M. Staudt / grafikfoto.de

Kitareform 2020

Das Gesetz zur Stärkung der Qualität in der Kindertagesbetreuung und zur finanziellen Entlastung von Familien und Kommunen (Kita-Reform-Gesetz) ist am 12. Dezember 2019 vom Landtag beschlossen worden.

Aktuelle Information: Aufgrund der derzeitigen Situation zur Eindämmung des Corona-Virus ist beschlossen worden, das Inkrafttreten des Gesetzes zu verschieben. Es wird somit nicht zum 1. August 2020, sondern erst zum 1. Januar 2021 in Kraft treten. Der Landesregierung ist dabei sehr wichtig, trotz dieser Maßnahme einzelne Reformziele, wie beispielsweise Elternentlastung durch einen Beitragsdeckel wie geplant zum 1. August 2020 umzusetzen (siehe dazu Presseinformation vom 23.03.20). Weitere Einzelheiten zu den Eckpunkten der Verschiebung werden derzeit erarbeitet. Über aktuelle Entwicklungen werden wir fortlaufend informieren.

Vorausgegangen ist der Kitareform ein bundesweit einmaliger zweijähriger gemeinsamer Beteiligungsprozess von Land, Eltern, Trägern und Kommunen zur Erarbeitung dieser grundlegenden Reform. Die Kitareform beinhaltet einen Gleichklang von finanzieller Entlastung der Familien und Kommunen und schafft gleichzeitig mehr Qualität in den Einrichtungen. Sie ist ein Einstieg in eine transparente und faire Lastenverteilung.

Faire Startchancen für die Jüngsten: Das Wichtigste kurz erklärt

Portraitfoto Dr. Heiner Garg

Wir beenden damit hohe Gebühren, steigern die Qualität und stellen die Kitafinanzierung erstmals auf ein dauerhaft verlässliches Fundament. Das ist ein großer Schritt auf dem Weg zu einem familienfreundlicheren Schleswig-Holstein. Die Reform stärkt Familien, Kita-Qualität und Kommunen.

Dr. Heiner Garg

FAQs zur Kita-Reform

FAQ Fragen und Antworten zur Kitareform2020

Zusätzliche finanzielle Mittel

Mit der Reform wird die Förderung in dieser Legislatur deutlich erhöht: 1 Milliarde Euro zusätzlich gehen in die Kitabetreuung und Tagespflege, die Förderung des Landes pro Kind wird zwischen 2017 und 2022 mehr als verdoppelt.

Eine Grafik mit den Finanzierungssummen für die Kindertagesstätten von 2017 (244,7 Mio. €), 2018 (302,5 Mio. €), 2019 (332,7 Mio. €), 2020 (421,4 Mio. €), 2021 (522,6 Mio. €) und 2022 (567,6 Mio. €) Förderung der Kindertageseinrichtungen und der Kindertagespflege in Schleswig-Holstein mit Landes- und Bundesmitteln (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Fördersummen für Kindertagesstätten und Kindertagespflege bis 2022. © Sozialministerium

Weitere Informationen

Gesetz zur Stärkung der Qualität in der Kindertagesbetreuung und zur finanziellen Entlastung von Familien und Kommunen

Neuordnung der Kitagesetzgebung

Pressemitteilungen zum Thema Kindertagesstätten inkl. Kitareform2020