Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Coronavirus
Informationen für Schleswig-Holstein

© Thomas Frey / dpa

Coronavirus
Informationen für die Kultur

Aktuelle Regelungen für kulturelle Einrichtungen.

Neue Corona-Verordnung seit 2. November

Aktuell ist grundsätzlich die Öffnung solcher Einrichtungen untersagt, in denen es zu vielen oder engen Kontakten kommen kann. Bei den aufgezählten Einrichtungen sind unter Umständen viele Menschen unmittelbar miteinander in Kontakt; deshalb ist der Vermeidung von Infektionen in Abwägung zu den damit verbundenen Grundrechtsbeschränkungen ein höheres Gewicht beizumessen. Es geht darum, ein exponentielles Wachstum der Infektionszahlen zu vermeiden und damit das Gesundheitssystem insgesamt zu entlasten.

Betroffen von den Schließungen sind

  • Theater, Opern, Konzerthäuser
  • Kinos und Museen

Außerschulische Bildungsangebote sind untersagt, soweit sie überwiegend der Freizeitgestaltung dienen. Unzulässig sind zum Beispiel Handwerks- und Gymnastikkurse an Volkshochschulen und Gruppenangebote für Amateure in Musikschulen. Alle anderen sämtlichen außerschulischen Bildungsangebote dürfen ausgeübt werden, wenn sie nicht einen ausschließlichen Unterhaltungscharakter haben. Außerschulische Angebote umfassen sämtliche Bildungsangebote und Bildungsstätten, außerhalb von allgemeinbildenden Schulen etc. Dazu zählen zum Beispiel das Bildungszentrum für Natur, Umwelt und ländliche Räume, Einrichtungen zur Berufsvorbereitung, Volkshochschulen und andere Einrichtungen der Weiterbildung, Einrichtungen zur Durchführung arbeitsmarktpolitischer Maßnahmen, Fahrschulen, Musikschulen, Bibliotheken, Familienbildungsstätten und andere qualifizierte Anbieter.

Der Einzelunterricht an Musikschulen ist zulässig, ebenso der Privatunterricht von Instrumental- oder Gesangslehrkräften.

Foto Unterstützungspaket für Kultur (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Unterstützungspaket für Kultur © MBWK

Soforthilfe Kultur II

Gemeinnützige Einrichtungen der Kultur und der Minderheit erhalten mit dem Programm "Soforthilfe Kultur II" weitere finanzielle Hilfen vom Land Schleswig-Holstein: Berechtigt sind Einrichtungen der Kultur- und Weiterbildung sowie der Minderheiten und Volksgruppen (laut Artikel 6 der Landesverfassung), die in Folge der Bekämpfung der Corona-Pandemie von Liquiditätsengpässen existenziell bedroht sind. Um die Hilfen gewähren zu können, wurde die Richtlinie “Soforthilfe Kultur II” erlassen. Anträge können bis zum 30. November 2020 ausschließlich per E-Mail gestellt werden.

Richtlinie und Antragsformular finden Sie hier

Antworten auf die wichtigsten Fragen und Antworten finden Sie hier