Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Portraitfoto Dr. Heiner Garg
Dr. Heiner Garg

Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

© photographee.eu / fotolia.de

Online-Entschädigungsportal gestartet

Datum 19.05.2020

Verdienstausfälle wegen Corona – in einem neuen Onlineportal können Betroffene ganz einfach Entschädigungen beantragen.

Seit dem Beginn der Corona-Pandemie sind Kitas und Schulen im Land geschlossen. Zahlreiche Eltern können deshalb seit Wochen nicht mehr zur Arbeit gehen. Unter https://ifsg-online.de stellen Bund und Länder ein Onlineverfahren zur Verfügung, mit dem Selbstständige oder Arbeitgeber für ihre Beschäftigten Entschädigungen nach § 56 Infektionsschutz beantragen können – schnell, nutzerfreundlich und papierlos.

Einfachere Bearbeitung

Schleswig-Holstein nimmt als eines von elf Bundesländern an dem neuen Verfahren teil. Die Daten werden dabei elektronisch an das Landesamt für soziale Dienste in Neumünster übermittelt, das die gestellten Anträge mithilfe einer speziellen Software bearbeitet. Das Projekt ist Teil der Verwaltungsdigitalisierung, die gemeinsam von Bund und Ländern im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes vorangetrieben wird.

Teilen: