Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Portraitfoto Dr. Heiner Garg
Dr. Heiner Garg

Minister für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

© vectorfusionart / fotolia.de

Start der neuen Pflegeausbildung

Datum 03.02.2020

Am Westküstenklinikum in Heide hat Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg die ersten Schüler der neuen Pflegeausbildung begrüßt.

Es ist ein großer Schritt auf der Suche nach Fachkräften in der Pflege: Durch das neue Pflegeberufegesetz werden seit Anfang des Jahres Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpfleger gemeinsam ausgebildet. Die Reform der Pflegeberufe soll die Ausbildung moderner und attraktiver gestalten, sowie den Beruf insgesamt aufgewerten. Am Bildungszentrum der Westküstenkliniken sind die ersten 30 angehenden Pflegefachkräfte in die neue generalistische Ausbildung gestartet – Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg besuchte die neuen Auszubildenden nun in Heide.

Beruf mit Zukunft

"Sie haben eine gute Entscheidung bei Ihrer Berufswahl getroffen. Sie haben sich für einen Beruf mit Zukunft entschieden. In unserer älter werdenden Gesellschaft sind Menschen wie Sie unglaublich wichtig, die sich hingebungsvoll um pflegebedürftige Menschen kümmern", betonte der Minister bei der Begrüßung der neuen Schüler. Die Arbeit in der Pflege sei ein anspruchsvoller und nicht immer leichter Beruf. "Vor Ihnen liegt eine spannende, intensive und auch anstrengende Zeit – die viele neue Erfahrungen und Glücksmomente für Sie bereithält", sagte Garg.

Enge Zusammenarbeit aller Beteiligten

Das Interesse an der neuen Pflegeausbildung ist groß – viele junge Menschen hatten sich auf die freien Ausbildungsplätze beworben. Von den 30 neuen Auszubildenden kommen zehn von der bisherigen Altenpflegeschule des Deutschen Roten Kreuzes, die anderen 20 von der Schule für Pflegeberufe der Westküstenkliniken. Beide Einrichtungen arbeiten unter dem Dach des Bildungszentrums der Westküstenkliniken eng zusammen: Der Altenpflegeanteil der praktischen Ausbildung findet in umliegenden DRK-Heimen, die Krankenpflegeanteile in den Westküstenkliniken.

Teilen: