Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Frischer Glanz für Grömitz

Datum 24.10.2019

Die Seebrücke in Grömitz soll schöner und attraktiver werden. Das Land fördert das Vorhaben mit einer Million Euro.

35 Jahre hat die Seebrücke Grömitz schon "auf den Planken" – jetzt soll sie erweitert und modernisiert werden. Bei einem Besuch vor Ort überreichte Tourismusminister Dr. Bernd Buchholz nun einen Förderbescheid über 1,04 Millionen Euro an Bürgermeister Mark Burmeister.

Deutlich mehr Aufenthaltsqualität

Die 400 Meter lange Seebrücke soll unter anderem neue Geländer sowie zeitgemäße Stilelemente und zwei zusätzliche Plattformen erhalten: Auf der einen sollen Ruhe und Entspannung im Vordergrund stehen, die andere richtet sich an Familien mit Kindern. Beide sollen barrierefrei zugänglich sein und über drehbare Sitzmöbel, Liegen und Sitzterrassen verfügen. Darüber hinaus plant die Gemeinde einen Aussichtsturm sowie einen Bootsliegeplatz für die Badeaufsicht, außerdem Kletternetze und Spielgeräte für Kinder und Jugendliche.

Energiesparende Beleuchtung

Energiesparende LED-Lampen sollen in Zukunft die Seebrücke beleuchten und auch bei Veranstaltungen wie dem "Lichtermeer" eingesetzt werden. "All diese kleinen Bausteine tragen dazu bei, dass dieser boomende Ort nicht nur in der Hochsaison attraktiv bleibt", erläuterte der Minister.

Anziehungspunkt für viele

Grömitz' Bürgermeister Burmeister unterstrich die Bedeutung der Seebrücke als Anlaufpunkt: "Ein Spaziergang über der Ostsee ist zu jeder Jahreszeit sozusagen Pflicht. Und ohne die touristischen Förderungen wären solche Großprojekte für unsere Gemeinde nicht umsetzbar."