Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Zündende Geschäftsideen

Datum 18.03.2019

"Überflieger" gesucht: Zum zweiten Mal wird der Startup-Wettbewerb ausgelobt und lockt wieder mit einer Reise ins Silicon Valley.

2018 wurde er ins Leben gerufen, nun geht es in die zweite Runde: Die drei Vereine "The Bay Areas", der "Marketing Club Schleswig-Holstein" sowie "StartUp SH" loben gemeinsam mit dem Wirtschaftsministerium den landesweiten Startup-Wettbewerb "Überflieger" aus.

Nährboden für Startups

"Mit ihrem hohen ideellen wie auch finanziellen Engagement haben sich die drei Vereine auf den Weg gemacht, den Nährboden für ein starkes Gründungsland Schleswig-Holstein zu bestellen und zugleich die Partnerschaft der Städte und Regionen Kiel und San Francisco mit frischen Ideen zu vertiefen", sagte Wirtschaftsminister Dr. Bernd Buchholz. Gemeinsames Ziel sei vor allem, dass mehr Menschen erfolgreich Unternehmen gründen.

Im echten Norden wird gut gegründet

In Schleswig-Holstein hat es im Jahr 2017 bei rund 26.000 Gewerbeanmeldungen rund 12.100 Gründungen gegeben. Davon lagen 9.700 im gewerblichen Bereich, 2.300 in den Freien Berufen sowie rund 100 im Bereich der Land- und Forstwirtschaft. Aktuelle Zahlen des Instituts für Mittelstandsforschung (IfM) für das Jahr 2018 werden im April vorliegen: "Ich wage aber die Prognose", sagte der Minister, "dass Schleswig-Holstein wie schon 2017 bei der Gründungsintensität im Vergleich der Flächenländer mit Hessen und Nordrhein-Westfalen erneut zu den Top-3 gehören wird. Denn wir haben ein sehr dynamisches Gründungsgeschehen im Land."

Präsentationen vor hochkarätiger Runde

Die "Überflieger" 2018

mehr lesen

Innovative Startups bekommen durch den Wettbewerb die Chance, ihre Konzepte einer hochkarätigen Runde zu präsentieren. Sechs Gründerinnen und Gründer werden ins Finale einziehen. Auch in diesem Jahr gibt es eine Reise nach San Francisco und ins Silicon Valley zu gewinnen – dem Mekka der Startups. Als Sonderpreis liegt eine sogenannte Wild-Card für das "Startup Camp" des Wirtschaftsministeriums im August dieses Jahres bereit.

Bewerben!

Bewerben können sich Startups, die nicht älter als drei Jahre sind und ihren Firmensitz in Schleswig-Holstein haben. Jedes Startup schickt dazu ein Motivationsschreiben und ein Pitch Deck an: wettbewerb@startupsh.de.