Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

Portraitfoto Dr. Bernd Buchholz
Dr. Bernd Buchholz

Minister für Wirtschaft, Verkehr, Arbeit, Technologie und Tourismus

© M. Staudt / grafikfoto.de

Erster Abschnitt der Hauptstraße in Ratekau wird saniert

Buchholz: "Eine gute Investition in die wirtschaftliche Entwicklung der Gemeinde"
Datum 15.10.2020

RATEKAU. Auf dem Weg zum größten Gewerbegebiet in Ratekau führt kein Weg an der Hauptstraße vorbei. Wegen Gewichtsbeschränkungen im Ort selbst fahren sämtliche Lkw über die Hauptstraße in Richtung Landesstraße 309. Die Belastung ist deutlich sichtbar – doch nun steht die Sanierung an.

Das Land steuert für den ersten Abschnitt 375.000 Euro im Rahmen des Gemeindeverkehrsfinanzierungsgesetzes Schleswig-Holstein bei, teilte Verkehrsminister Dr. Bernd Buchholz heute mit: "Die Sanierung ist auch eine deutliche Aufwertung des Gewerbegebiets und somit des wirtschaftlichen Standorts. Das macht eine Ansiedlung für neue Unternehmen attraktiver. Niemand zieht in ein Gebiet, das nicht gut an die Verkehrsinfrastruktur angeschlossen ist."

Geplant ist neben der Sanierung des Straßenbelags auch eine stellenweise Verbreiterung von 5,7 Meter auf 6,5 Meter sowie ein barrierefreier Ausbau der Bushaltestellen. Die Sanierung ist in zwei Bauabschnitte eingeteilt. Die Untersuchung der möglichen Varianten für den Anschlussbereich an die Landesstraße 309 war bei Antragstellung noch nicht abgeschlossen. Daher wird dieser zweite Bauabschnitt später umgesetzt.

Teilen:

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.