Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Finanzministerium

Portraitfoto Monika Heinold
Monika Heinold

Finanzministerin

Impulse für den Kita-Bau

Datum 28.02.2020

Mit Unterstützung des Landes baut die Gemeinde Schwarzenbek eine neue Kita. Finanzministerin Monika Heinold besuchte die Baustelle.

Engagierte Erzieher, fröhliche Kinder und besonders eine moderne Ausstattung – das brauchen heutige Kitas. Das Land unterstützt sie mit Fördergeld aus dem Infrastruktursonderprogramm IMPULS. Rund 1,7 Millionen Euro fließen nach Schwarzenbek in den Neubau der Kindestagesstätte "Kichererbse".

40 Millionen mehr für den Kita-Bau

"Der Ausbau von Kitas ist der Jamaika-Koalition sehr wichtig. Wenn es um unsere Kleinsten geht, wird geklotzt und nicht gekleckert", sagte Finanzministerin Monika Heinold bei ihrem Besuch in der Kita "Kicherebse": "Mit den Mitteln aus dem Haushaltsüberschuss investieren wir zusätzliche 40 Millionen Euro in den Kitabau. Dass wir mit dem Geld energetisch hochwertige Gebäude fördern, die auch noch aktuellen Anforderungen an Barrierefreiheit und Nachhaltigkeit genügen, ist für mich ein Herzensanliegen."

Portraitfoto Monika Heinold

Wenn es um unsere Kleinsten geht, wird geklotzt und nicht gekleckert.

Monika Heinold

Auf rund 1.200 Quadratmetern und zwei Etagen können künftig bis zu 120 Kinder betreut werden. Der Kita-Neubau in Schwarzenbek erfüllt die Vorgaben der Energie-Einsparverordnung und wird mit zertifizierten Holzprodukten gebaut. Das Gebäude ist vollständig barrierefrei. 

Land fördert Ausbau von Kitas

Mit dem Sondervermögen IMPULS unterstützt das Land den Ausbau von Kindertagesstätten. Bis 2024 stehen dafür 80 Millionen Euro zur Verfügung, von denen bisher 15 Millionen Euro abgerufen wurden. Auch der Bund unterstützt die Kommunen mit rund 55 Millionen Euro bis 2024.

Teilen: