Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Porträt
Jan Philipp Albrecht

Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

© M. Staudt / grafikfoto.de

"Riesenschritt für die Energiewende"

Datum 29.10.2019

In Dollern hat Energiewende­minister Jan Philipp Albrecht eine Stromleitung von Schleswig-Holstein nach Niedersachsen in Betrieb genommen.

Neue Stromleitungen führen über die Elbe bei Dollern Stromleitung Elbekreuzung (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Der Brückenschlag zwischen Schleswig-Holstein und Niedersachsen ist die Elbekreuzung der neuen Stromleitung. © Umweltministerium

Mit ihren 227 Metern zählt die "Elbekreuzung 2" zu den höchsten Strommasten Europas. Nun wurde die neue Stromleitung, die über diesen besonderen Mast läuft, in Betrieb genommen. Dazu waren Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Jan Philipp Albrecht und Niedersachsens Energieminister Olaf Lies zwischen den Umspannwerken Hamburg/Nord und Dollern vor Ort. "Die neue Leitung ist ein Riesenschritt für die Energiewende", sagte Albrecht. Die 45 Kilometer lange Stromleitung des Netzbetreibers TenneT soll die Kapazitäten von Energiewendestrom im Übertragungsnetz künftig vervierfachen. 

Eine wichtige Verbindung

Die "Elbekreuzung 2" ist die Hauptschlagader im Drehstrom-Übertragungsnetz zwischen Schleswig-Holstein und Niedersachsen. "Je mehr Strom wir von den Küsten Schleswig-Holsteins nach Süden transportieren können, desto mehr können wir hier unsere Potenziale nutzen, grünen Strom zu produzieren", sagte Energiewendeminister Albrecht. Das Vorzeigeprojekt sei eine der Großbaustellen für die Energiewende und ein großer Schritt hin zur Energieversorgung der Zukunft, so Albrecht. Die Übertragungskapazität der neuen 380-Kilovolt-Leitung von 9,6 Gigawatt entspricht der Kapazität von zehn Großkraftwerken.

Die Energieminister Jan Philipp Albrecht und Olaf Lies aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen vor einer Stromleitung Stromleitung (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)An Leitungsmast Nr. 9 in Agathenburg eröffnen die Energieminister Jan Philipp Albrecht und Olaf Lies aus Schleswig-Holstein und Niedersachsen die neue Stromleitung. © Umweltministerium

110 Masten modernisiert

Damit die gesamte Stromleitung den Ansprüchen der Energiewende gerecht wird, wurden an der Leitung Hamburg/Nord – Dollern insgesamt 110 Masten modernisiert. In den kommenden Wochen werden die letzten der 37 provisorisch errichteten Masten abgebaut. Bereits 2013 war das erste Teilstück der Trasse modernisiert worden.