Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

Porträt
Jan Philipp Albrecht

Minister für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung

© M. Staudt / grafikfoto.de

Grüne Woche 2020

Picture
24. Januar  

Beliebtes Ausflugsziel: Schleswig-Holstein

Viele Besucher flanieren durch die Schleswig-Holstein-Halle
© MELUND

Ob kulinarische Angebote, touristische Informationen, ansprechende Impressionen auf der Videoleinwand oder lehrreiche Fakten über Fische: Das Angebot in der Schleswig-Holstein-Halle ist vielseitig und erfreut sich großer Beliebtheit. Auch am achten Messetag flanieren viele Besucher durch die Schleswig-Holstein-Halle.

Picture
23. Januar  

"Wir fischen.sh" erstmals bei der Grünen Woche

Zwei Männer zeigen Fischprodukte an einem Messestand
© MELUND

Noch ganz jung ist die Landesfischereimarke "Wir-fischen.SH", die sich in diesem Jahr zum ersten Mal in der Schleswig-Holstein-Halle präsentiert. Benjamin Schmöde (l.) und Dr. Bert Wecker freuen sich über großes Interesse am Stand. Im Gepäck haben sie geräucherte Sprotten aus Eckernförde, geräucherte Karpfen und Fischsalate.

Picture
21. Januar  

Schleswig-Holstein ist mehr als Meer

ein Wegweiter zeigt ins Schleswig-Holsteinische Binnenland
© MELUND

Dass Schleswig-Holstein weitaus mehr zu bieten hat als Meer, zeigt sich auch bei der "Grünen Woche": Der Stand 108 ist dem Tourismus im "Echten Norden" gewidmet. Neben Dithmarschen Tourismus am Nordsee-Counter ist auch der Tourismusverband Probstei vertreten - und die Gebietsgemeinschaft Grünes Binnenland e.V. stellt sich am Binnenland-Counter vor.

Picture
20. Januar  

Maritime Menüs der DEHOGA-Köche

Fünf Köche stehen in der Küche neben einem Leuchtturm und stellen ihre Gerichte vor.
© MELUND

"Ostseedorch in Eihülle auf Dithmarscher Senfkohl" - das ist das Gericht, das die Köche des DEHOGA-Kreisverbands Rendsburg-Eckernförde heute in der Schleswig-Holstein-Halle serviert haben. Jeden Tag wechselt das Angebot maritimer Menüs, die in der Schauküche zubereitet werden. Morgen gibt es Zanderfilet, in den kommenden Tagen stehen Holsteiner Grünkohl und Matjesvariationen auf der Speisekarte.

Picture
19. Januar  

Zu Besuch bei der Milcherzeugervereinigung

Ein Mann klebt einen Aufkleber auf eine Messewand, um seinen Wohnort zu markieren
© MELUND

Am Stand der Milcherzeugervereinigung Schleswig-Holstein in der Schleswig-Holstein-Halle der "Grünen Woche" verewigt sich Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht. Hier können Gäste an einer Karte ihren Wohnort markieren. Präsentiert werden außerdem Milchprodukte und Käse aus dem "Echten Norden".

Picture
19. Januar  

"Brunch Talk": Gespräche über Agrarpolitik

Viele Menschen schauen der Diskussionsrunde der Politiker zu.
© MELUND

Wie können wir gesellschaftliche Leistungen der Landwirtschaft für Gewässer-, Insektenschutz, Biodiversität und Tierschutz anerkennen? Darum geht es beim Brunch Talk der "Internationalen Grünen Woche" mit Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht, Umweltministerin Ulrike Höfken aus Rheinland-Pfalz, Martin Häussling, Mitglied des Europa-Parlaments, und NABU-Vertretern.

Picture
18. Januar  

Klimaneutrales Mineralwasser aus Schleswig-Holstein

Drei Männer geben ein Interview
© MELUND

"Damit wir das Ziel der Klimaneutralität erreichen, müssen alle etwas tun", sagt Umweltminister Jan Philipp Albrecht. Auf der "Grünen Woche" war er dabei, als Peter Knopp (links), Geschäftsführer bei Husumer Mineralbrunnen, Journalisten sein klimaneutrales Husumer Mineralwasser vorgestellt hat. Über ein Ausgleichsprojekt in Uganda kompensiert das Unternehmen verbliebene CO2-Emissionen.

Picture
18. Januar  

Im Gespräch mit dem Amtsvorgänger

Im Gespräch mit dem Amtsvorgänger
© MELUND

Schleswig-Holsteins Landwirtschaftsminister unter sich: Robert Habeck, seinen Amtsvorgänger im Kieler Umweltministerium, hat Jan Philipp Albrecht bei der Kundgebung "Wir haben es satt" getroffen. Während Tausende Menschen gegen die Agrarindustrie, gegen Massentierhaltung und für eine Agrarwende auf die Straße gingen, blieb Zeit für einen Austausch.

Picture
18. Januar  

Treffen mit Landwirt in Berlin

Zwei Männer vor einem Traktor
© MELUND

Für mehr Naturschutz und weniger Massentierhaltung in der Landwirtschaft demonstrieren rund um das Brandenburger Tor 10.000 Menschen. An der Kundgebung "Wir haben es satt" beteiligen sich auch 200 Landwirte mit ihren Traktoren - einer davon ist Carsten Schlüter aus Schleswig-Holstein. Ihn hat Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht getroffen.

Picture
18. Januar  

Die Nordsee liegt an der Spree

Auf einem Schild an einem Messestand steht ein
© MELUND

Nach großem Andrang und einem Tag mit vielen interessierten Besuchern geht der Messe-Samstag zu Ende. Noch acht Tage lang liegt die Nordsee nun an der Spree - denn so lange präsentiert sich in der Messehalle 5.2a während der "Grünen Woche" das Urlaubsland Schleswig-Holstein an einem Gemeinschaftsstand.

Picture
17. Januar  

Klönschnack-Abend mit 250 Besuchern

Zwei Männer sprechen auf dem Podium vor den Messebesuchern
© MELUND

Während in vielen Messenhallen bereits das Licht ausgegangen ist, sind rund 250 Besucher zum Klönschnack-Abend in die Schleswig-Holstein-Halle gekommen. Gemeinsam mit Werner Schwarz, Präsident des Bauernverbandes Schleswig-Holstein, eröffnet Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht das gemütliche Beisammensein - und das Büfett: Die DEHOGA-Köche servieren Schweinebacke mit Steckrübenmus.

Picture
17. Januar  

Austausch mit den Ausstellern

Mit einem Smartphone fotografiert ein Besucher den Minister.
© MELUND

Mehr als 70 Organisationen, Verbände und Firmen aus Schleswig-Holstein präsentieren sich bei der "Grünen Woche". Während seines Rundgangs durch die Schleswig-Holstein-Halle hat Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht viele von ihnen besucht und sich über das abwechslungsreiche Angebot informiert. Noch bis zum 26. Januar ist die "Grüne Woche" geöffnet.

Picture
17. Januar  

Ein Kurzbesuch in "Wacken"

Ein Mann besucht einen Messestand während der Internationalen Grünen Woche
© MELUND

Das Dorf Wacken in Schleswig-Holstein hat weitaus mehr zu bieten als nur das weltweit größte Metal-Festival. Aus Wacken kommen auch glutenfreie Backwaren wie das "Breadonauts-Bio-Pfannenbrot", die Craftbeer-Brauerei "Wacken Beer" oder der "Wacken Kaffee". Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht hat sich am Stand in der Messehalle 5.2a umgesehen.

Picture
17. Januar  

Großes Interesse der Journalisten

Ein Mann steht vor der Kamera
© MELUND

Ob die Forderung nach einem Tierwohlcent oder die Situation der Landwirtschaft: Am Rande seines Messerundgangs durch die neue Schleswig-Holstein-Halle in Berlin beantwortet Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht die vielen Fragen der Journalisten. Nicht nur Journalisten, auch viele Besucher begleiten den Minister während seines Rundgangs.

Picture
17. Januar  

Rundgang des Landwirtschaftsministers

Drei Männer schauen sich ein Buch an
© MELUND

Oh wie schön... ist die Kanalregion: Am Gemeinschaftsstand "Region Rendsburg" informiert sich Landwirtschaftsminister Jan Philipp Albrecht bei Marco Neumann und Heiko Müller über ihre Aktivregion vor, die steigende Übernachtungszahlen zu verzeichnen hat. Auch für ganz junge Gäste ist etwas dabei: das personalisierte Pixi-Buch "Rauf aufs Rad" erzählt eine Geschichte aus Rendsburg.

Picture
17. Januar  

Auf geht es zur Messe

Messe-Fahnen vor dem blauen Berliner Himmel
© Messe Berlin GmbH

Blauer Himmel und Sonnenschein zum Start der Internationalen Grünen Woche (IGW). Am Berliner Messegelände wehen die Grüne-Woche-Fahnen, die Messe ist offiziell eröffnet. Während überall in der Stadt die Landwirtinnen und Landwirte der "Land schafft Verbindung"-Kundgebung protestieren.

Picture
13. Januar  

Der Aufbau beginnt

Mit dem Aufbau in der neuen Schleswig-Holstein-Halle wird begonnen.
© MELUND

Schleswig-Holstein ist umgezogen - zumindest auf der "Grünen Woche". In der Halle 5.2a der Messe Berlin stehen 1500 Quadratmeter Ausstellungsfläche bereit. In wenigen Tagen werden hier 70 Aussteller an 26 Ständen ihr kulinarisches und informatives Angebot präsentieren. Zum "Klönschnack-Abend" am Freitag werden 250 Gäste erwartet, viel Polit-Prominenz hat sich angekündigt.