Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

LFZHuK, Schleswig -  
Georg-Wilhelm-Pfingsten-Schule

© FRESH!KONZEPT GmbH

Aktuelle Elterninformationen zum neuen Schuljahr 2020/2021, im Zusammenhang mit dem Corona Virus:Stand 06.07.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nun ist schon die erste Woche der Ferien vorbei und so langsam ist „Land in Sicht“ zum Thema, wie es nach den Ferien weitergeht.

                                                                                                                                   

Nachdem wir davon ausgegangen waren, dass wir mit dem Regelbetrieb ins neue Schuljahr starten können, war der Stundenplan und die Lehrerverteilung fast fertig. Wir wurden eines Besseren belehrt und durften nach dem Vorliegen des Rahmenkonzeptes zum Unterricht im Schuljahr 20/21 noch einmal von vorne beginnen.

Ziel ist, dass der Unterricht Kohorten weise organisiert wird und es zwischen den Kohorten keine Begegnungen geben darf. Das gilt für die Pausen, die Beförderung und für die Unterbringung im Internat. Die Kohorten sollen von möglichst wenig Lehrkräften unterrichtet werden, jedoch unter Berücksichtigung der Fachanforderungen zum Erreichen der Schulabschlüsse.

 Wir haben nun 5 Kohorten:

  1. Kohorte: Klassen 1, 1-2, 2, 3
  2. Kohorte: Klassen 1-4, 4
  3. Kohorte: Klassen 5a+b, 6a+b
  4. Kohorte: Klassen 7, 8a, 8b, 9a, 9b
  5. Kohorte: Klassen 10, K, 5-9, Flex

Die Planung stellt die Beförderungsunternehmen vor große Herausforderungen, da nur innerhalb der Kohorte auf den Mindestabstand verzichtet werden kann. Gleichzeitig wurde vom Ministerium entschieden, dass alle Schüler, die in einer zumutbaren Entfernung zur Schule wohnen, selbständig mit öffentlichen Verkehrsmitteln kommen. Die betroffenen Schülerinnen und Schüler werden in einem gesonderten Schreiben informiert. Schülerfahrkarten werden zur Verfügung gestellt.  

Alle Kinder, die nicht selbst zur Risikogruppe gehören, müssen wieder am Präsenzunterricht teilnehmen. Per ärztlichem Attest können diejenigen Schülerinnen und Schüler, die selbst zur Risikogruppe gehören, auf Antrag an die Schulleitung vom Präsenzunterricht befreit werden und haben dann weiterhin Unterricht im Homeschooling.

Zum Ferienende werden wir nochmals eine Gesundheitsabfrage machen – Sie wissen, nur gesunde Kinder dürfen in die Schule.

Unser Hygienekonzept wird an die neue Konzeption angepasst und auch an dieser Stelle veröffentlicht.

Was wir bereits mitteilen können:

  • Sport darf nur im Freien unterrichtet werden.
  • Gemeinsamer WPU mit der Bruno-Lorenzen-Schule wird nicht stattfinden.
  • Für alle Klassen ist Präsenz-Unterricht in der Zeit von 7.45 – 13.05 Uhr. Der Nachmittagsunterricht findet für einige Klassen online statt.
  • Es gibt ein Lufthygienekonzept, d.h. häufiges Lüften wird erwartet und heißt auch für Ihre Kinder, dass sie sich warm genug anziehen.
  • Einige Unterrichtsfächer werden epochal, also zum Beispiel in Form von Projektwochen, unterrichtet.

Eine weitere Information, die nicht im Zusammenhang mit Corona steht:

  • die Stelle für den neuen/die neue Hörgeschädigtenseelsorger/in ist ausgeschrieben. Falls Sie einen Interessenten kennen, Bewerbungsschluss ist der 30.07.2020, empfehlen Sie uns weiter. Für uns bedeutet es, dass Religionsunterricht nicht in gewohnter Form stattfinden wird.

 

Jetzt genießen wir die Ferien – bei Fragen wenden Sie sich unter den bekannten Telefon-Nummern und Email-Adressen an die Schule. Die Verwaltung der Schule ist fast durchgängig besetzt.

 

Herzliche Grüße

Andrea Kintrup