Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr Schleswig-Holstein

© M. Staudt/grafikfoto.de

B 5: Es geht voran zwischen Tönning und Husum

Um die Mobilität im ländlichen Raum zu erhöhen und die Strecke gleichzeitig sicherer zu machen, wird die B 5 dreistreifig ausgebaut.
Datum 05.10.2020

Die B 5 ist zusammen mit der A 23 die Haupterschließungsachse der gesamten Westküstenregion Schleswig-Holsteins. Auf der bereits stark genutzten Strecke wird der Verkehr in den kommenden Jahren weiter zunehmen. Um die Mobilität an der Westküste weiter zu steigern, soll die B 5 zwischen Tönning und Husum in insgesamt fünf Bauabschnitten dreistreifig ausgebaut werden.

Durch das Bauvorhaben wird die kurvenreiche Strecke vor allem verkehrssicherer. Dies wird erreicht, indem der landwirtschaftliche Verkehr auf das nachgeordnete Straßennetz verlagert wird, die Erschließung von Grund- und Flurstücken über Zufahrten von der B 5 entfällt und sichere Überholmöglichkeiten geschaffen werden. Durch das Ausbaukonzept für die B 5 wird die Anbindung des nordfriesischen Raumes insbesondere die touristischen Zentren an die Metropolregion Hamburg erheblich verbessert.

Eine Landkarte von Nordfriesland. B 5: Übersichtsplan des dreistreifigen Ausbaus Tönning - Husum (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Übersichtsplan des geplanten Ausbaus der B 5. © LBV.SH

Teilen: