Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Schleswig-Holsteinische
Landesbibliothek

© Landesbibliothek/S.Ehlert

Mit Einschränkungen ab dem 5. Mai 2020 geöffnet, der Lesesaal ab 4. August 2020

21.10.2020, 09:44

Die Schleswig-Holsteinische Landesbibliothek ist ab der Woche nach dem 4. Mai wieder für Besucherinnen und Besucher geöffnet. Bis auf Weiteres müssen zu entleihende Bücher einen Tag vorher vorzugsweise per Mail (auskunft@shlb.landsh.de) oder Telefon (0431-69677-33) vorbestellt werden. Für die Abholung bekommen Sie eine Zeit genannt. Abzugebende Bücher sind ebenfalls vorher anzukündigen. Vorbestellte Bücher können zunächst an zwei Tagen in der Woche in der Zeit von 10.00 bis 16.00 (dienstags und donnerstags) abgeholt werden.

Eingeschränkte Nutzung des Lesesaals ab 4.8.2020
Ab Dienstag, 4.8.2020, wird der Lesesaal wieder für den Publikumsverkehr geöffnet. Zu den aktuell geltenden Sonderöffnungszeiten und unter Einhaltung unserer Hygieneregeln können Besucher*innen wieder die Bestände der Bibliothek und Sondersammlungen vor Ort nutzen. Da die Arbeitsplätze aufgrund der Vorgaben des Hygienekonzeptes begrenzt sind, ist eine vorherige Anmeldung und Buchung eines Timeslots erforderlich.
Die Vergabe der Arbeitsplatz-Timeslots erfolgt per Telefon bei der Aufsicht unter: 0431 / 69677-33. Bei Nutzung von Sondersammlungen (Handschriften, Musikalien, Landesgeschichtliche Sammlung) können die Timeslots auch im Rahmen der gängigen Voranmeldung bei den für die Sammlungen zuständigen MitarbeiterInnen gebucht werden.
Folgende Timeslots stehen zur Verfügung:
Dienstags: 10.00-12.45 Uhr und 13.00-15.45 Uhr
Donnerstags: 10.00-12.45 Uhr und 13.00-15.45 Uhr
Es kann maximal pro Person ein Timeslot pro Tag und pro Woche gebucht werden. Bei geringer Auslastung ist ein längerfristiger Aufenthalt nach Rücksprache mit der Aufsicht möglich. Benutzer von außerhalb mit weiterer Anreise können nach Rücksprache mehr als einen Timeslot buchen.
Wenn Sie einen einmal gebuchten Timeslot nicht wahrnehmen können, melden Sie sich bitte rechtzeitig ab, damit die Timeslots anderweitig vergeben werden können.

Für die Benutzer des Lesesaals stehen ausschließlich die Garderobe und die Schließfächer im Erdgeschoß zur Verfügung. Magazinbestand, der im Lesesaal benutzt werden soll, muss ebenfalls vorbestellt werden.

Der Münzkopierer kann unter Beachtung der Hygieneregeln wieder benutzt werden.

Die Reader-Printer sowie die PC-Arbeitsplätze stehen weiterhin leider noch nicht zur Verfügung. Der Versand von Reprografien (Post und E-Mail oder Datentransfer) ist auf Anfrage weiterhin möglich, direkte Abholungen bis auf Weiteres aus der Landesgeschichtlichen Sammlung jedoch nicht.

Um die Gesundheit aller nicht zu gefährden, müssen Benutzerinnen und Benutzer bei ihrem Aufenthalt in der Landesbibliothek eine selbst mitgebrachte Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Wir bitten Sie, die Hygieneempfehlungen des Robert-Koch-Instituts einzuhalten.

Und, ganz wichtig: Wenn Sie Erkältungssymptome zeigen, dann bleiben Sie bitte zuhause!

Vielen Dank für Ihr Verständnis!