Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesarchiv Schleswig-Holstein

© Michael Staudt/grafikfoto.de

Lesen alter Schriften

Schriften verschiedener Epochen

Das Landesarchiv Schleswig-Holstein lädt zu diesem Seminar in das Prinzenpalais, Schleswig, ein.

Geschichtsforschende, die für ihre Arbeiten archivalische Quellen heranziehen möchten, stehen vor dem grundsätzlichen Problem, dass ein Großteil der in den Archiven liegenden Schriftstücke nur in handschriftlicher Form vorliegt. Erst seit den 1920er-Jahren überwiegen maschinenschriftlich abgefasste Akten. Die Fähigkeit, alte Schriften entziffern und einigermaßen flüssig lesen zu können, gehört also zu den unabdingbaren Grundvoraussetzungen für die eigenständige und erfolgreiche Archivarbeit.

Das Seminar möchte erste Hilfestellungen geben, um diese Hürde erfolgreich zu bewältigen. In einem Überblick werden Schriften verschiedener Epochen vorgestellt. Anhand von Textbeispielen sollen anschließend Tipps gegeben und Techniken vermittelt werden, die eine rasche und effiziente inhaltliche Erschließung handschriftlicher Quellen ermöglichen.

Dr. Jörg Rathjen leitet das Archiv der Christian-Albrechts-Universität im Landesarchiv Schleswig-Holstein.

Die Kosten betragen pro Person 15 Euro.

Eine Anmeldung ist erforderlich:

  • schriftlich unter: Landesarchiv Schleswig-Holstein, Prinzenpalais, 24837 Schleswig
  • telefonisch bei: Sonja Clausen unter 04621 8618-37
  • per E-Mail unter: sonja.clausen@la.landsh.de