Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Landesamt
für soziale Dienste

© Andreas Geick

Erhöhung der BVG-Leistungen für Hinterbliebene

Durch das Gesetz zur Regelung des Sozialen Entschädigungsrechts vom 19.12.2019 sind die Grundrenten für Hinterbliebene (§ 46 Bundesversorgungsgesetz - BVG) und das Bestattungsgeld (§ 36 Absatz 6 BVG) rückwirkend zum 01.07.2018 erhöht worden. 

Bei Betroffenen, die aktuell laufende Leistungen erhalten, werden diese Leistungen zum 01.07.2020 automatisch angepasst und erhöht.

Betroffene, deren Verfahren abgeschlossen bzw. laufende Leistungen in den vergangenen 2 Jahren bereits eingestellt wurden, müssen zur Prüfung, ob ihnen aufgrund der rückwirkenden Erhöhung Leistungen zustehen, einen neuen Antrag stellen.

Weitere Informationen zu den Leistungen nach dem BVG finden Sie hier.