Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

Innenministerium

5,2 Millionen Euro für den Sport

Datum 05.03.2020

Auch in diesem Jahr fördert das Innenministerium die Sanierung zahlreicher Sportstätten im echten Norden.

Fünf Schwimmsportstätten, sieben Sporthallen sowie 24 Spielfelder und Laufbahnen – rund 5,2 Millionen Euro stellt die Landesregierung für die Sanierung von 36 Sportstätten in diesem Jahr zur Verfügung. "Ich freue mich sehr, dass wir auch dieses Jahr einen wichtigen Beitrag für den Sport leisten können", sagte Innenminister Hans-Joachim Grote. "Mit dieser Unterstützung der Landesregierung können die Kommunen die Sanierung von Sportstätten weiter fortsetzen."

Kleine und große Vorhaben

In Lübeck wird beispielsweise die Sanierung der Turnhalle der Schule Grönauer Baum unterstützt. Die Schule erhält die Höchstförderung von 500.000 Euro für eine neue Abluftanlage, eine neue Heizung sowie moderne sanitäre Anlagen. Unterstützt wird mit rund 430.000 Euro auch die energetische Sanierung der Sporthalle der Grundschule an der Schwale in Neumünster.

Mit jeweils 250.000 Euro fördert das Land die Modernisierungsarbeiten im Freibad in Elsdorf-Westermühlen (Kreis Rendsburg Eckernförde) und in der Schwimmhalle Kiel-Schilksee.

Aber auch viele kleine Projekte lassen sich durch die Fördergelder realisieren. So bekommt der Kunstrasenplatz in Wahlstedt (Kreis Segeberg) für rund 22.000 Euro eine neue Flutlichanlage und das Stadion in Leck (Kreis Nordfriesland) erhält für 50.000 Euro eine moderne Kunststoff-Laufbahn.

"Großer Schritt nach vorne"

Seit 2015 hat das Land etwa 40 Millionen Euro für die Sanierung von Sportstätten bereitgestellt. "Durch diese Förderung des Landes wurden für unsere kommunalen Sportstätten Investitionen von insgesamt 117 Millionen Euro ausgelöst. Die Zahlen zeigen, dass wir in diesem Bereich einen sehr großen Schritt vorangekommen sind", erklärte Grote.

Teilen: