SHPortal

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

MinisterIn_IV

Innenministerium

Kurzer Draht zur Landespolizei

Datum 11.02.2020

Jörg Henningsen ist die neue Ansprechperson der Landespolizei. An ihn können sich sowohl Polizeibeschäftigte als auch Bürger wenden.

Seit heute befindet sich die zentrale Auskunfts- und Ansprechstelle der Landespolizei im Innenministerium. Sie soll zusätzlich zu den bestehenden Ansprechpartnern die Ideen und Kritik der Beschäftigten der Polizei bündeln und ihnen so die aktive Beteiligung an Verbesserungsprozessen ermöglichen. Daneben können sich auch Bürger mit Anregungen und Beschwerden an Jörg Henningsen wenden.

Erfahrener Polizist

Der 55-jährige Polizeihauptkommissar ist seit 35 Jahren Polizist und war zuletzt stellvertretender Leiter des Polizeireviers Eckernförde. In seiner neuen Position als Ansprechperson für die Landespolizei kommt ihm auch zugute, dass seine Berufserfahrung durch Nebenämter als Konflikt- und Teamberater sowie Moderator ergänzt wird.

Eine professionelle Fehlerkultur

"Ich lege großen Wert darauf, dass Anregungen, Vorschläge, aber auch Beschwerden und Kritik als Chance begriffen werden, die Landespolizei vor dem Hintergrund einer professionellen Fehlerkultur stetig zu verbessern", erklärte Innenminister Hans-Joachim Grote. "Damit schaffen wir eine niedrigschwellige Anlaufstelle und erhöhen die Transparenz in der Landespolizei."

Kontakt

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Zentrale Auskunfts- und Ansprechstelle der Landespolizei im Innenministerium
Polizeihauptkommissar Jörg Henningsen
Düsternbrooker Weg 92
24105 Kiel
Telefon 0431 988-2828
Fax $Personenkontakt.fax

SeiteTeilen