Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

Innenministerium

Digitale Modellkommunen gesucht!

Datum 20.12.2019

Das Land will die Digitalisierung in den Städten und Gemeinden voranbringen und hat dazu einen Wettbewerb ausgerufen.

"Ich bin fest davon überzeugt, dass in unseren Kommunen ein sehr großes und bislang noch nicht ausgeschöpftes Potenzial steckt", begründete Innenminister Hans-Joachim Grote die Initiative. Mit dem Wettbewerb "Digitale Modellkommunen Schleswig-Holstein" wolle die Landesregierung Städte- und Gemeindevertreter dazu bringen, die Chancen der Digitalisierung zu erkennen und zu nutzen.

Digitaler Mehrwert für Bürger

"In vielen Orten gibt es bereits hervorragende Beispiele, wie die Digitalisierung das Leben der Menschen verbessert und erleichtert", betonte Grote. Als ein Beispiel nannte er die Gemeinde Löwenstedt. In dem nordfriesischen Ort werden nach Mitternacht die Straßenlaternen abgeschaltet. Mit der Handy-App "Knoop" (plattdeutsch für Knopf) können die Anwohner des Ortes sie nun bei Bedarf wieder einschalten. So brennt das Licht nur dann, wenn es auch gebraucht wird. Für diese Idee war das Entwicklerteam im September mit dem Digitalisierungspreis des Landes ausgezeichnet worden.

Impulse für die weitere Entwicklung

Grote rief die Kommunen dazu auf, ihre Digitalisierungsideen und -konzepte bis zum 31. März 2020 einzureichen. Im April werde eine Jury aus allen Bewerben bis zu zehn digitale Modellkommunen auswählen. Diese erhalten dann eine Fördersumme in Höhe von bis zu 100.000 Euro, um ihre Digitalisierungsidee umzusetzen.

"Wir wollen mit dem Wettbewerb und den folgenden Förderungen nicht nur die ausgewählten Kommunen unterstützen", sagte der Minister. "Wir erhoffen uns vielmehr davon einen wichtigen Impuls in vielen anderen Orten. Die Modellkommunen sollen Vorreiter neuer digitaler Strategien und Projekte sein, die dann möglichst viele Nachahmer finden werden."

Teilen: