Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume und Integration

Portraitfoto Hans-Joachim Grote
Hans-Joachim Grote

Minister für Inneres, ländliche Räume und Integration

Innenministerium

Ausgezeichnete Gemeinschaft

Datum 11.07.2019

Die Gemeinde Nindorf im Kreis Rendsburg-Eckernförde hat beim Bundeswettbewerb von "Unser Dorf hat Zukunft" den dritten Platz belegt.

Vor knapp einem Jahr hatte sich Nindorf auf Landesebene erfolgreich gegen zehn weitere Dörfer durchgesetzt: Nun hat die Gemeinde beim Bundeswettbewerb von "Unser Dorf hat Zukunft" Bronze geholt. Innenminister Hans-Joachim Grote gratulierte den Nindorfern und allen Helfern zum dritten Platz.

"Sie haben ganz Deutschland gezeigt, dass und vor allem wie auch Gemeinden mit deutlich weniger als 1.000 Einwohnern mit guten Ideen in der Lage sind, aktiv ihre Zukunft zu planen und zu gestalten", sagte Grote.

Generationenübegreifendes Miteinander

Nindorf im Naturpark Aukrug überzeugte im Wettbewerb mit seiner "gelebten Gemeinschaft". Im Dorf sorgen zahlreiche Vereine für ein generationsübergreifendes Miteinander. Aus einer Ideenwerkstatt sind zudem sechs Projektgruppen hervorgegangen, die die Dorfentwicklung durch direkte Bürgerbeteiligung vorantreiben. Auch bei der Digitalisierung ist die Gemeinde gut aufgestellt, etwa durch ein öffentliches WLAN.

Kreative Ideen für die Zukunft

Alle Dörfer stünden derzeit vor großen Herausforderungen, sagte der Innenminister. Insbesondere die Digitalisierung werde das Leben in den ländlichen Räumen stark verändern. Deshalb gelte es auch auf der lokalen Ebene, die Herausforderungen mit kreativen Ideen anzugehen. "Wer das tut, der hat unabhängig von Wettbewerben in jedem Fall schon gewonnen. Nindorf hat gezeigt, wie man dies besonders gut machen kann", betonte Grote.

Siegerehrung im Januar

Für den dritten Platz erhält die Gemeinde Nindorf 5.000 Euro. Die Preisverleihung wird auf der Internationalen Grünen Woche 2020 in Berlin erfolgen. Zu den Feierlichkeiten sind die Bürgerinnen und Bürger aller am Bundeswettbewerb teilnehmenden Dörfer eingeladen.

Weitere Informationen zum Wettbewerb