Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung

Portraitfoto Dr. Sabine Sütterlin-Waack
Dr. Sabine Sütterlin-Waack

Ministerin für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung

© M. Staudt/grafikfoto.de

Landeskabinett hat coronabedingter Verschiebung des Zensus 2021 zugestimmt

Datum 18.11.2020

KIEL. Die für 2021 bundesgesetzlich festgelegte Volks-, Gebäude- und Wohnungszählung wird auch in Schleswig-Holstein um ein Jahr auf den 15. Mai 2022 verschoben. Dem entsprechenden Ausführungsgesetz hat das Landeskabinett in dieser Woche zugestimmt.

"In Folge der Corona-Krise gab es bekanntlich erhebliche Einschränkungen des öffentlichen Lebens und damit auch unserer Verwaltung. Die Vorbereitungsarbeiten für den Zensus 2021 konnten deshalb nicht wie geplant vorgenommen werden. Deshalb ist die Verschiebung auf 2022 folgerichtig", sagte Innenministerin Sabine Sütterlin-Waack in Kiel.

Die durch die Verschiebung der Erhebung der Daten entstehenden zusätzlichen Kosten in Höhe von insgesamt etwa 3,2 Millionen Euro übernimmt das Land.  Davon entstehen 2,5 Millionen Euro beispielsweise im Statistikamt Nord für die Pflege und Aktualisierung der Datenbestände, die als Basis für die Erhebungsdurchführung benötigt werden. Das gilt insbesondere für die Qualitätssicherung des Anschriftenbestandes.

Auch den Kreisen und Kreisfreien Städten entstehen zusätzliche Kosten. Diese hatten bereits im Frühjahr 2020 mit der Einrichtung von Erhebungsstellen begonnen. Für zusätzliche Personalkosten und Hygienemaßnahmen werden insgesamt rund 700.000 Euro kalkuliert.

Verantwortlich für diesen Pressetext: Dirk Hundertmark / Tim Radtke | Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung | Düsternbrooker Weg 92, 24105 Kiel | Telefon 0431 988-3007 / -3337 | E-Mail: pressestelle@im.landsh.de | Das Ministerium finden Sie im Internet unter www.schleswig-holstein.de/innenministerium.

Teilen:

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.