Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur

Portraitfoto Karin Prien
Karin Prien

Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur

© Bildungsministerium SH

Fünf Millionen Euro für die Kultur

Datum 16.10.2020

Mit digitalen Angeboten die Coronakrise meistern – dabei unterstützt die Landesregierung nun 37 Kultureinrichtungen im echten Norden.

Online-Theaterpremieren, digitale Konzerte und virtuelle Museumsrundgänge – diese und weitere Projekte fördert die Landesregierung mit fünf Millionen Euro. Mit dem Geld wolle das Land in der Corona-Krise neue Online-Formate für Kultur- und Weiterbildungsangebote voranbringen, sagte Kulturministerin Karin Prien in Kiel.

Förderung für 37 Projekte

63 Einrichtungen hatten sich um eine Förderung beworben – 37 von ihnen haben nun den Zuschlag für Mittel in unterschiedlicher Höhe erhalten. "Allein die Zahl der Bewerbungen um diese Fördermittel zeigt uns, dass die Kultureinrichtungen in Schleswig-Holstein die Corona-Krise nutzen und weiter gehen auf dem Weg in die digitale Zukunft", betonte Prien. "Es gibt vielversprechende und spannende Konzepte, die nun in die Tat umgesetzt werden können."

Moderne Technik

Im Mittelpunkt der Anträge stand vor allem die Ausstattung mit neuen Geräten und Software – etwa zur Übertragung von Theater- und Konzertaufführungen per Livestream.

Mit mehr als drei Millionen Euro erhalten der Landesverband der Volkshochschulen, der Büchereiverein sowie der Landesverband der Musikschulen einen Großteil der Fördersumme. Sie hatten für ihre Mitglieder gebündelte Anträge eingereicht.

Teilen: