Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung

Portraitfoto Dr. Sabine Sütterlin-Waack
Dr. Sabine Sütterlin-Waack

Ministerin für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung

Justizministerium

"Gestern, heute, morgen" – Verbraucherbildung vor alten und neuen Herausforderungen

Datum 19.08.2019

Nehmen Sie an der Diskussion teil.

Schleswig-Holstein ist in diesem Jahr erstmals Gastgeber des "Runden Tisch Verbraucherbildung" und richtet eine interessante Veranstaltung aus, bei der rund um das Thema Verbraucherbildung diskutiert werden soll.

Der "Runde Tisch Verbraucherbildung"

Seit 10 Jahren ist Verbraucherbildung in Schleswig-Holstein ein eigenständiges Fach im Lehrplan. Deshalb passt es sehr gut, dass unser Land in diesem Jahr erstmals Gastgeber des „Runden Tisch Verbraucherbildung“ sein darf.
Es werden Akteure aus Schule, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Vereinen und Verbänden aus ganz Deutschland zusammen kommen, um über aktuelle Fragen der Verbraucherbildung zu diskutieren. Und weil viele der neuen Herausforderungen an die Verbraucherbildung digitaler Art sind, passt es auch gut, den Runden Tisch Verbraucherbildung mit der Digitalen Woche Kiel zu verbinden.

In der anschließenden Podiumsdiskussion geht es um die Frage, inwieweit Verbraucherbildung strukturell und inhaltlich gut aufgestellt ist, um den heutigen und zukünftigen Herausforderungen begegnen zu können.

Auf einem Markt der Möglichkeiten präsentieren Organisationen und Initiativen ihre unterschiedlichen Bildungs- und Beratungsangebote.

Im Rahmen eines Verbraucherdialogs am Nachmittag stellen Schulen ausgewählte Projekte ihrer Verbraucherbildungsarbeit vor. Dies ist zugleich der Auftakt für eine Dialogveranstaltung, die sich vor allem an Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte richtet und bei der junge Menschen Gelegenheit haben gezielt ihre Erwartungen an Verbraucherbildung formulieren

Weitere Informationen:
"Gestern, heute, morgen" – Verbraucherbildung vor alten und neuen Herausforderungen