Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Ministerium für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung

Portraitfoto Dr. Sabine Sütterlin-Waack
Dr. Sabine Sütterlin-Waack

Ministerin für Justiz, Europa, Verbraucherschutz und Gleichstellung

© M. Staudt/grafikfoto.de

"Sie leisten Unbezahlbares"

Datum 01.02.2019

Zur Eröffnung des Ehrenamtsforums hat Justizministerin Dr. Sabine Sütterlin-Waack die immense Bedeutung freiwilliger Arbeit hervorgehoben.

Ob DLRG, Freiwillige Feuerwehr oder Flüchtlingshilfe – der echte Norden ist ein Land des Ehrenamts. Fast jeder zweite Schleswig-Holsteiner engagiert sich in seiner Freizeit für seine Mitmenschen. "Ehrenamtlich tätige Bürgerinnen und Bürger leisten mit ihrem Elan und der Begeisterung, mit der sie sich mit ihrer unentgeltlichen Arbeit einbringen im wahrsten Sinne des Wortes Unbezahlbares", sagte Sütterlin-Waack bei der Eröffnung des Ehrenamtsforums in Schleswig.

Großes Geschenk

Mit ihrem Einsatz in den Gemeinden und Regionen des Landes hielten die Ehrenamtler die Gesellschaft zusammen, sagte die Ministerin. "Gerade das macht unser Schleswig-Holstein so liebenswert und so lebenswert."

Auch aus dem Justizwesen seien engagierte Bürger nicht mehr wegzudenken, sagte Sütterlin-Waack: "Die richterliche Tätigkeit ehrenamtlicher Schöffen ist ein bedeutendes Element unseres demokratischen Rechtsstaates." Auch freiwillige Betreuer, Bewährungshelfer und Seelsorger seien ein großes Geschenk für die Betreuten, den Justizvollzug und die Straffälligenhilfe – und nicht zuletzt für die ganze Gesellschaft.

Weitere Informationen

EhrenamtMessen Schleswig-Holstein