Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Neuer Glanz für Touristen­­­magneten

Datum 09.07.2020

Das Land unterstützt die Sanierung des Meerwasser-Schwimmbads "Piraten Meer" in Büsum mit mehr als 12 Millionen Euro.

Seit 53 Jahren lockt das Meerwasser-Schwimmbad "Piraten Meer" in Büsum Besucher an die Nordseeküste – nun soll es umfassend saniert und modernisiert werden. Zu diesem Zweck überreichte Ministerpräsident Daniel Günther einen Förderbescheid in Höhe von 12,1 Millionen Euro an den Bürgermeister der Gemeinde Büsum, Hans-Jürgen Lüthje.

Die Summe setzt sich zusammen aus Mitteln der EU, des Bundes und des Landes. "Wir unterstützen die Verantwortlichen in Büsum, weil es hier ein gut durchdachtes Gesamtkonzept gibt. Ihre touristischen Entwicklungspläne haben Hand und Fuß", erklärte Günther. Mit 8,5 Millionen Euro soll das Schwimmbad modernisiert werden. Die restlichen 3,6 Millionen Euro fließen in die energetische Sanierung.

Gutes Konzept lockt Investoren an

Mutige Investitionen in die Infrastruktur und eine konsequente Umsetzung hätten das Schwimmbad so erfolgreich werden lassen, sagte der Ministerpräsident. Damit habe die Gemeinde eine ähnlich positive Entwicklung wie auch andere Urlaubsorte genommen. "Die öffentlichen Investitionen von Kommune und Land in eine zeitgemäße Infrastruktur haben den entscheidenden Impuls gesetzt für Privat-Investoren", sagte der Regierungschef.

Die Lebensqualität steigt

Von dem Vorhaben profitierten jedoch nicht nur die Urlaubsgäste, hob der Ministerpräsident hervor: "Neue Dienstleistungen und Einrichtungen verbessern die Lebensqualität aller Menschen, die hier leben.“

Teilen: