Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

"Auf geht’s Richtung Zukunft"

Datum 05.02.2020

Bei der Ausbildungsmesse in Lübeck können sich interessierte Jugendliche am Wochenende über Karrierechancen beim Land informieren.

Arbeiten wo andere Urlaub machen – das Land Schleswig-Holstein steht nicht nur für kilometerlange Strände und entspannte Urlaubstage, die Landesverwaltung ist mit mehr als 70.000 Mitarbeitern auch der größte Arbeitgeber im echten Norden. Zudem bietet das Land mehr als 30 verschiedene Berufsausbildungen und duale Studiengänge an.

Zwei Tage voller Möglichkeiten

Am Freitag und Sonnabend findet im Lübecker Citti-Park die große Ausbildungsmesse des öffentlichen Dienstes statt. Unter dem Motto "Auf geht’s Richtung Zukunft" informieren Mitarbeiter aus den Kreisen, des Landes sowie des Bundes über ihre Arbeit und stellen die vielseitigen Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten vor. Allein die Landesverwaltung ist mit zwölf Ständen vor Ort – Besucher können unter anderem mit Kollegen aus dem Oberlandesgericht, der Justizvollzugsschule, dem Landesbetrieb für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz oder der Polizei ins Gespräch kommen. Egal ob man handwerklich begabt oder sozial engagiert ist, sich für Naturwissenschaft oder Technik begeistert, gern rechtliche Probleme löst oder Veranstaltungen organisiert – beim Land Schleswig-Holstein findet jeder seine berufliche Zukunft.

Attraktiver Arbeitgeber

Die Rücken von zwei jungen Frauen, die Polohemden tragen. Auf der Rückseite ist der Spruch "Wir halten das Land am Laufen" aufgedruckt. Wir halten das Land am Laufen (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Derzeitig arbeiten mehr als 70.000 Menschen beim Land. © Hans-Joachim Genz

Die Landesverwaltung hat als Arbeitgeber jede Menge zu bieten: Einen sicheren Arbeitsplatz, leistungsgerechte Bezahlung, spannende Aufgaben, gute Aufstiegsmöglichkeiten und flexible Arbeitszeitmodelle. Durch Coachings sowie ein umfangreiches Fortbildungsangebot fördert der echte Norden die persönliche Entwicklung nach der Ausbildung. Auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird beim Land großgeschrieben: Mit Homeoffice, Teilzeitmöglichkeiten, familienfreundlichen Arbeitszeiten und Kinderbetreuung kommt die Work-Life-Balance nicht zu kurz.

Prien und Geerdts vor Ort

Auch Bildungsministerin Karin Prien und Innenstaatssekretär Torsten Geerdts werden die Messe besuchen. Ministerin Prien wird am Freitag ab 10.00 Uhr, Innenstaatssekretär Geerdts ab 13.00 Uhr im Citti-Park vor Ort sein und mit den Messeteams sowie Besuchern ins Gespräch kommen.

Azubis geben Einblicke in Arbeitsalltag

Auf Nachwuchssuche ist der echte Norden auch in den Sozialen Medien: Auf dem Instagram Kanal @moin_karriere berichten acht Auszubildende aus der Allgemeinen Verwaltung, der Justiz, der Steuerverwaltung, dem Straßenbau, der Vermessung sowie dem Landeslabor regelmäßig von ihrem Studien- und Ausbildungsalltag. Neben den spannenden Einblicken in ihren Beruf geben die jungen Leute auch Tipps zu Bewerbungen und Praktika beim Land. Zwei der Insta-Azubis werden am Freitag die Messe besuchen und dort von ihrer Ausbildung berichten.

Weitere Informationen

Karriereportal des Landes Schleswig-Holstein

Teilen: