Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Regionale Wirtschaftsförderung

Datum 14.08.2019

Ministerpräsident Daniel Günther hat für den Ausbau des Gewerbegebietes in Schönkirchen einen Förderbescheid über fünf Millionen Euro überreicht.

Seit 35 Jahren besteht das Gewerbegebiet "Söhren" in Schönkirchen bei Kiel. Auf rund 27 Hektar haben sich hier über die Jahre mehr als 130 Unternehmen angesiedelt, sodass alle Grundstücke vergeben sind. Die Gemeinde Plön plant daher, das Gelände um weitere elf Hektar zu erweitern.

Land unterstützt Kommunen

"Gut gelegene, attraktive Gewerbegebiete sind die Voraussetzung für die Entwicklung des Wirtschaftsstandortes Schleswig-Holstein. Daher unterstützt das Land Kommunen, die sinnvolle Gewerbegebiete planen oder erweitern", sagte Ministerpräsident Daniel Günther. Für den weiteren Ausbau hat der Regierungschef nun einen Förderbescheid in Höhe von fünf Millionen Euro aus dem Landesprogramm Wirtschaft an den Schönkirchener Bürgermeister Gerd Radisch überreicht. Das bestehende Gewerbegebiet in Schönkirchen sei ausgelastet, der Bedarf für den Ausbau daher gegeben, erklärte Günther. Die Erweiterung sei positiv für die gesamten Kiel-Region und schaffe Platz für weitere Unternehmen und damit mehrere hundert Arbeitsplätze. Die neuen Flächen werden ausschließlich dem produzierenden Gewerbe, Handwerksbetrieben und Dienstleistungsunternehmen vorbehalten bleiben.

Günther versicherte, dass sich die Landesregierung weiterhin für die Menschen und die Wirtschaft im ländlichen Raum einsetzen werde: "Jede Region in Schleswig-Holstein hat ihre Stärken. Gemeinsam mit dem Kreis und der Kommune stellen wir daher heute die Weichen, dass sich diese Region weiterhin gut entwickelt."

Landesprogramm "Wir fördern Wirtschaft"

Mit dem Förderprogramm Wirtschaft will die Landesregierung die Stärken des Landes weiter ausbauen, aber auch strukturschwächere Regionen unterstützen. Das Programm richtet sich an gewerbliche Unternehmen, Gebietskörperschaften, Wirtschaftsfördergesellschaften sowie Einrichtungen und Unternehmen des öffentlichen Rechts. Dabei werden Fördermittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der Bund-Länder-Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) und des Landes gebündelt.

Mehr Informationen: EU-SH.schleswig-holstein.de