Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Vertrauensvolle Zusammenarbeit

Datum 02.05.2019

Arbeitnehmerempfang in Neumünster: Land und Gewerkschaften wollen zukünftige Herausforderungen gemeinsam angehen.

Unter dem Motto "Politik trifft Gewerkschaften" hat die Landesregierung Vertreter von Gewerkschaften, Betriebs- und Personalräten zum Arbeitnehmerempfang nach Neumünster eingeladen. "Wir wollen die vor uns liegenden Herausforderungen gemeinsam lösen", sagte Ministerpräsident Daniel Günther vor gut hundert Gästen.

Arbeitsbedingungen attraktiver machen

Die Landesregierung sei auf die Hinweise und Einschätzungen der Gewerkschaften als Stimme der Beschäftigten angewiesen, betonte der Regierungschef und nahm Bezug auf die Auswirkungen von Demografie und Digitalisierung auf Arbeitswelt und Sozialsysteme. "Die Arbeitsbedingungen müssen generell attraktiver werden", stellte Günther fest. Nur so gewinne man junge, motivierte Nachwuchskräfte. "Daran wollen und werden wir gemeinsam mit den gewerkschaftlichen Spitzenorganisationen weiterarbeiten."

Appell an Gewerkschaften

Kritisch sieht Günther die abnehmende Tarifbindung in Unternehmen. Tarifverträge seien eine tragende Säule der sozialen Marktwirtschaft. "Sie sichern den sozialen Ausgleich und ermöglichen den Beschäftigten über die Gewerkschaften eine angemessene Beteiligung. Deshalb kann es niemanden kalt lassen, wenn die Tarifbindung zurückgeht", sagte Günther. Angesichts des Fachkräftebedarfs seien die Bedingungen für attraktive Tarifergebnisse gut wie nie, erklärte der Ministerpräsident. Gute Tarifabschlüsse seien die beste Werbung dafür, in Gewerkschaften einzutreten.