Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Ort der Begegnung

Datum 20.11.2018

Das Land beteiligt sich an der Sanierung der Jugendherberge Büsum. Ministerpräsident Günther hat dazu einen Förderbescheid über 700.000 Euro übergeben.

Vier Personen stehen vor einem Gebäude und halten eine Mappe in der Hand. Ministerpräsident Daniel Günther (2.v.l.) überreichte den Förderbescheid im Beisein von Sozialminister Dr. Garg (r.) und Dithmarschens Landrat Stefan Mohrdieck an die Landesvorsitzende des Deutschen Jugendherbergsverbandes, Angela Braasch-Eggert. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ministerpräsident Daniel Günther (2.v.l.) überreichte den Förderbescheid im Beisein von Sozialminister Dr. Garg (r.) und Dithmarschens Landrat Stefan Mohrdieck an die Landesvorsitzende des Deutschen Jugendherbergsverbandes, Angela Braasch-Eggert. © Staatskanzlei

Einmal in der Woche treffen sich die Minister und Staatssekretäre in Kiel, um den Regierungskurs zu besprechen. Seit nunmehr sechs Jahren finden die Kabinettsitzungen aber auch regelmäßig an wechselnden Orten im ganzen Land statt. Jüngster Tagungsort war die Jugendherberge in Büsum. Hier überreichte Ministerpräsident Daniel Günther im Anschluss an die Sitzung einen Förderbescheid über fast 700.000 Euro an die Landesvorsitzende des Deutschen Jugendherbergsverbandes, Angela Braasch-Eggert. Mit dem Geld soll das 1925 errichtete Gebäude umfassend saniert und modernisiert werden.

Älteste Jugendherberge im Norden

"Die Zeiten von Muckefuck und Achtbettzimmern sind in Jugendherbergen vorbei. Jugendgruppen, Schulklassen und Familien achten auf Qualität und Ausstattung", sagte Günther. Mit fast 100 Jahren sei das Haus in Büsum die älteste Jugendherberge im DJH-Landesverband Nordmark, sagte der Ministerpräsident. Bis März 2019 soll insbesondere auch die Energieeffizienz des Hauses verbessert werden.

Internationale Verständigung und Naturschutz

Mit der Unterstützung der Herberge in Büsum leiste die Landesregierung einen wichtigen Beitrag für die Jugendhilfe und -arbeit im Land, betonte auch Jugendminister Dr. Heiner Garg. "Jugendherbergen tragen zur Förderung der internationalen Verständigung und dem Naturschutz bei", sagte er. "Hier begegnen sich junge Menschen ganz unterschiedlicher Herkunft  – und zwar real und nicht nur virtuell per Smartphone. Das bringt den Jugendlichen nicht nur viel Freude, sondern ist auch ein Gewinn für unsere Gesellschaft."