Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Auf dem Weg zum digitalen Vorzeigeland

Datum 09.03.2018

Ministerpräsident Daniel Günther hat in Lübeck die Mach AG besucht, einen führenden Anbieter von Software für die öffentliche Verwaltung.

Zwei Männer sitzen mit zwei Frauen an einem Tisch, neben ihnen steht ein dritter Mann. Die Personen sind in ein Gespräch vertieft. Ministerpräsident Daniel Günther besuchte in Lübeck die Mach AG, einen Anbieter von Software für Verwaltungen. (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster)Ministerpräsident Günther (2.v.l.) beim Austausch mit den Mitarbeitern der Mach AG. © Staatskanzlei

Online seinen Wohnort ummelden oder seinen Personalausweis verlängern – digitale Lösungen in der Verwaltung könnten in Zukunft das Leben für Bürger deutlich erleichtern. Die Ideen für eine zukunftsfähige elektronische Verwaltung kommen aus Lübeck, wo die Mach AG ihren Sitz hat. Darüber hinaus soll die Hansestadt in Zukunft einer der wenigen Standorte in ganz Deutschland sein, an dem es einen Lehrstuhl für "Digitale Verwaltung" gibt. Ministerpräsident Daniel Günther machte sich vor Ort ein Bild.

Zusammenarbeit in der Forschung

In einem gemeinsamen "Innovation Lab" wollen Land und Unternehmen in Zukunft mit dem "Institut für Multimediale und Interaktive Systeme" an der Universität zu Lübeck kooperieren. Ab Herbst 2018 sollen hier an einem Lehrstuhl für "nutzerzentriertes E-Government und Open Data Ökosysteme" neue Wege zur digitalen Verwaltung erforscht werden.

Land investiert eine Million Euro

"Der digitale Wandel fordert auch die Verwaltung heraus. Nicht nur die Bürgerinnen und Bürger, sondern auch die Unternehmen erwarten von uns vermehrt eine elektronische Abwicklung von Verwaltungsprozessen", sagte der Ministerpräsident. Günther kündigte an, die neu einzurichtende Professur an der Universität zu Lübeck über fünf Jahre mit gut einer Million Euro zu fördern. "Durch die enge Zusammenarbeit zwischen Hochschule, Wirtschaft und Land wollen wir die Chancen des digitalen Wandels bestmöglich nutzen und zeitnah umsetzen."