Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Portraitfoto Daniel Günther
Daniel Günther

Ministerpräsident - Staatskanzlei

© M. Staudt / grafikfoto.de

Tag der Deutschen Einheit: Ministerpräsident Günther startet Plakataktion für das Bürgerfest am 2. und 3. Oktober in Kiel

Datum 29.08.2019

KIEL. Der Countdown für die Feierlichkeiten zum Tag der Deutschen Einheit läuft: Ministerpräsident Daniel Günther startete heute (29. August) in Kiel eine landesweite Plakataktion. In den kommenden Wochen wird auf Anzeigetafeln, mit Plakaten und auf digitalen Screens auf das große Bürgerfest am 2. und 3. Oktober in Kiel hingewiesen.

Wir stehen in den Startlöchern und freuen uns riesig darauf, unseren Gästen an diesen beiden Tagen ein tolles Programm zu präsentieren. Dafür wollen wir jetzt ordentlich die Werbetrommel rühren, damit sich jeder diese beiden Tage dick im Kalender ankreuzt“, sagte Günther. Um auf das Bürgerfest hinzuweisen, werden in den kommenden Tagen von der Ströer Deutsche Städte Medien GmbH 365 großflächige Plakate mit dem schwarz-rot-goldenen Leuchtturm, dem Symbol zum Tag der Deutschen Einheit, geklebt. Bis zum 3. Oktober weisen dann in ganz Schleswig-Holstein, Hamburg, dem nördlichen Niedersachsen und dem westlichen Mecklenburg-Vorpommern mehr als 1.500 Plakate auf das Bürgerfest hin. Zusätzlich wird in Kiel ab Ende September über die zehn digitalen Stadtinformationsanlagen für die Feierlichkeiten geworben.

Das Unternehmen Ströer sorgt als Partner des Tags der Deutschen Einheit für die große Reichweite der Kampagne. „Wir freuen uns, das Land mit unserer Expertise unterstützen zu können und die Werbeflächen als Partner zur Verfügung zu stellen. Durch die Kampagne erzielen wir eine große Reichweite und schaffen eine hohe Aufmerksamkeit für den Tag der Deutschen Einheit in Kiel“, sagte Niederlassungsleiterin Iris Petersen zum Start der Plakatkampagne. 

Verantwortlich für diesen Pressetext: Peter Höver, Eugen Witte, Patrick Kraft | Düsternbrooker Weg 104, 24105 Kiel | Tel. 0431 988-1704 | Fax 0431 988-1977 | E-Mail: regierungssprecher@stk.landsh.de | Medien-Informationen im Internet: www.schleswig-holstein.de | Die Staatskanzlei im Internet: www.schleswig-holstein.de/stk

 

Alle Medien-Informationen direkt erhalten?

RSS Abonnieren Sie hier unseren Newsfeed.