Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Dienstleistungszentrum Personal Schleswig-Holstein (DLZP)

© Finanzministerium

Am 25. Mai 2018 ist die auf Ebene der Europäischen Union erlassene Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) in Kraft getreten. Mit dieser soll eine Vereinheitlichung der Regelungen zur Verarbeitung personenbezogener Daten u. a. auch mit Blick auf den öffentlichen Dienst erreicht werden. Vornehmliches Ziel dieser Vereinheitlichung ist der Schutz der personenbezogenen Daten der betroffenen Personen. 

Ein wesentlicher Gegenstand der DSGVO sind in diesem Zusammenhang die Informationspflichten der datenverarbeitenden Stelle, mit welchen die Verarbeitung transparenter für die betroffenen Personen gestaltet werden soll. Diesen Vorgaben folgend wurden für die Bereiche der Besoldung, Versorgung, Beihilfe und Entgelt (u.a.) in Schleswig-Holstein Merkblätter mit den maßgeblichen datenschutzrechtlichen Informationen und Hinweisen erstellt. Die Merkblätter können Sie unten herunterladen.

Fragen in datenschutzrechtlichen Angelegenheiten können Sie an die Datenschutzbeauftragte/den Datenschutzbeauftragten des Dienstleistungszentrums Personal des Landes Schleswig-Holstein unter folgende Kontaktdaten richten:


Datenschutzbeauftragte/Datenschutzbeauftragter
Finanzministerium des Landes Schleswig-Holstein
– Amt für Informationstechnik –
Feldstraße 25
24105 Kiel


E-Mail: datenschutz@ait.landsh.de