Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Amtsgericht Eutin

© P.Holtkamp / LG Lübeck

Landwirtschaftssachen

Das Landwirtschaftsgericht entscheidet u.a. über Streitigkeiten nach der Höfeordnung.

Ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit wird im Text nur die männliche Form verwendet. Gemeint ist stets die weibliche, die männliche und die diverse Form.

Von den nachfolgenden Ausführungen können sich im Einzelfall Änderungen ergeben.

Das Landwirtschaftsgericht ist insbesondere für Anträge und Streitigkeiten nach der Höfeordnung zuständig. Die Höfeordnung gilt im Gebiet der Länder Hamburg, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein. Sie enthält ein Sondererbrecht für bestimmte landwirtschaftliche Betriebe, die Höfe im Sinne der Höfeordnung sind. Das Landwirtschaftserbrecht verfolgt den Zweck, die Zersplitterung land- und forstwirtschaftlicher Betriebe im Erbfall zu verhindern. Die Regelungen der Höfeordnung stellen sicher, dass nur ein Erbe (der Hoferbe) den Besitz erhält. Um wirtschaftlich untragbare Abfindungen der "weichenden Erben" zu vermeiden, werden die Abfindungsansprüche knapp bemessen.

Das Amtsgericht ist örtlich zuständig, wenn die Hofstelle oder die Grundstücke in seinem Gerichtsbezirk liegen.

Das Landwirtschaftsgericht ist grundsätzlich mit einem Richter als Vorsitzendem und zwei Landwirten als ehrenamtlichen Richtern besetzt.

Es entscheidet z.B. über:

  • Anträge auf Erteilung von Hoffolgezeugnissen,
  • Anträge auf Erteilung von Erbscheinen, soweit sich ein Hof im Sinne der Höfeordnung im Nachlass befindet,
  • Genehmigung von Hofübergabeverträgen,
  • Streitigkeiten, die sich in Anwendung der Höfeordnung ergeben (z.B. Streit über Abfindungsansprüche, Altenteilsfragen),
  • Streitigkeiten im Zusammenhang mit dem Abschluss und der Abwicklung von Landpachtverträgen,
  • gerichtliche Entscheidungen bei Versagung der Grundstücksverkehrsgenehmigung oder der Erteilung der Genehmigung unter Bedingungen und Auflagen.

weiterführende Links

Website des Bauernverbands Schleswig-Holstein e.V.

Website der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein

Kontakt

Amtsgericht Eutin

Jungfernstieg 3
23701 Eutin
Telefon: + 49 4521 7056
Fax: + 49 4521 705700

Die genannte E-Mail-Adresse ist nur für Verwaltungsangelegenheiten gültig. In Rechtsangelegenheiten können Anträge und Schriftsätze rechtwirksam nur über die zulässigen Wege des elektronischen Rechtsverkehrs, per Telefax, auf dem Postwege oder zur Niederschrift auf der Geschäftsstelle eingereicht werden.

Informationen über den elektronischen Rechtsverkehr erhalten Sie auf folgender Seite:

Elektronischer Rechtsverkehr