Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Versorgung mit Trinkwasser

© G. Petzold, Sozialministerium

Versorgung mit Trinkwasser

Gesundheits- und Verbraucherschutz beim Trinkwasser

Informationen zu Trinkwasserinstallationen, Wasserversorgungsanlagen und zum Umgang mit Trinkwasser

Trinkwasser ist unser wichtigstes Lebensmittel, dass jederzeit günstig und in einwandfreier Qualität zur Verfügung steht. Damit es jedoch zuverlässig in guter Qualität aus dem Zapfhahn fließen kann, ist die enge Zusammenarbeit verschiedener Zuständigkeitsbereiche notwendig. So wird in Schleswig-Holstein das Trinkwasser ausschließlich aus Grundwasser gewonnen. Für den Grundwasserschutz ist der Verwaltungsbereich Wasserwirtschaft zuständig. Die Überwachung der Trinkwasserhygiene fällt dagegen in den Gesundheitsbereich. Auch für den einwandfreien Betrieb der Trinkwasserversorgung gibt es verschiedene Akteure. So sind zum Beispiel für den Betrieb einer Wassergewinnungsanlage, für die Verteilung im öffentlichen Netz und für die Verteilung innerhalb eines Gebäudes bis zur Abgabe am Zapfhahn in der Regel unterschiedliche Betreiber zuständig.

Die derzeit gültige Trinkwasserverordnung trat am 3. Januar 2018 in Kraft. Hier informieren wir Sie über wichtige Themen rund ums Trinkwasser einschließlich rechtlicher Regelungen.

Wasserversorgungsanlagen und Trinkwasserinstallationen

  • Damit die Trinkwasserqualität vom Wasserwerk bis zur letzten Entnahmestelle beim Verbraucher erhalten bleibt, sind wichtige Punkte zu berücksichtigen. Mehr ...

Empfehlung für die Verwendung von Wasser aus dem Zapfhahn

  • Was sollte bei der Verwendung von Wasser aus dem Zapfhahn beachtet werden? Mehr ...

Legionellenuntersuchung

  • Informationen zu Legionellen, welche Anlagen auf Legionellen untersucht werden müssen und wer diese Untersuchungen veranlassen muss. Mehr ...

Parameterliste für die Untersuchung von Pflanzenschutzmitteln

  • Liste für die Untersuchung von Pflanzenschutzmitteln, Biozidprodukten (PSMBP) und ihren Metaboliten im Trinkwasser in Schleswig-Holstein. Mehr ...

Sicherungseinrichtungen beim Anschluss von Apparaten an die Trinkwasserinstallation

  • Beim Anschluss von Apparaten an die Trinkwasserinstallation oder bei deren Verbindung mit Nicht-Trinkwasser-Anlagen besteht die Verpflichtung zur Installation von geeigneten Sicherungseinrichtungen. Mehr ...

Aufbereitungsstoffe und Verfahren zur Desinfektion

  • Welche Regelungen muss ein Wasserversorger bezüglich Aufbereitungsstoffe und Desinfektionverfahren beachten? Mehr ...

Bleileitungen

  • Informationen zu Blei und warum der Einbau von Bleileitungen seit vielen Jahrzehnten verboten ist. Mehr ...

Kupferleitung Kupferleitung © G. Petzold, Sozialministerium

Kupferleitungen

  • Kupfer ist als Material für Trinkwasserleitungen weit verbreitet. Hierbei gibt es ein paar Punkte zu beachten. Mehr ...

Uran

  • Uran hat nicht nur im Zusammenhang mit Radioaktivität eine Bedeutung für die Gesundheit, sondern auch als nierentoxischer Schadstoff. Mehr ...

Chrom

  • Informationen zu Chrom und Ergebnisse eines Untersuchungsprogramm. Mehr ...

Externe Links

Grundwasser als Quelle für die Trinkwassergewinnung

Das Trinkwasser in Schleswig-Holstein wird vollständig aus Grundwasser gewonnen. Informationen zur Grundwassernutzung, zum Grundwasservorkommen, zu Pflanzenschutzmitteln im Grundwasser, zum Gefährdungspotenzial und zu weiteren Themen finden Sie unter Grundwasser.

Weitere Informationen

Weitere Informationen zu Trinkwasser erhalten Sie außerdem beim Umweltbundesamt.

Kontakt

Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren

Adolf-Westphal-Str. 4
24143 Kiel
Telefon: 0431 988-0
Fax: 0431 988-5416
De-Mail: Poststelle@sozmi.landsh.de-mail.de Hinweise zum Mailversand mittels DE Mail

Kontakt

Landesamt für soziale Dienste

Dez. Umweltbezogener Gesundheitsschutz
Brunswiker Straße 4
24105 Kiel
Telefon: 0431 988-4328 (Mo-Fr 8-16.00 Uhr)

Teilen: