Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Erlass zum Nährstoffmanagement

Staatskanzlei

Erlass zum Nährstoffmanagement

Um die überregionale Verwertung von organischen Düngemitteln, vor allem Gülle und Gärrückständen zu unterstützen, sind sowohl entsprechende Lagerkapazitäten zu schaffen als auch die Transportwürdigkeit der flüssigen organischen Düngemittel zu erhöhen und die Logistik der Verteilung zu verbessern. Dazu wurde der 2013 erstmals eingeführte und 2017 überarbeitete gemeinsame Erlass des MELUND und MILI zum landesweiten Nährstoffmanagement in der Landwirtschaft im Rahmen der Allianz für den Gewässerschutz unter Beteiligung des Bauernverbands, der Landwirtschaftskammer und des Landwirtschaftlichen Buchführungsverbandes sowie der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Landesverbände neu konzipiert. Dabei geht es vor allem um Vorgaben zum Bau von Lagerbehältern für flüssige Wirtschaftsdünger und zur Funktionsweise einer Nährstoffbörse.

Nährstoffmanagement in der Landwirtschaft im Rahmen der Allianz für den Gewässerschutz - Gemeinsamer Erlass des Ministeriums für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung (MELUND) und des Ministeriums für Inneres, ländliche Räume und Integration des Landes Schleswig-Holstein (MILI) zum landesweiten Nährstoffmanagement in der Landwirtschaft (PDF 7MB, Datei ist nicht barrierefrei)