Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

denkmal aktiv

Staatskanzlei

denkmal aktiv

Ein Schuljahr lang bringen Lehrerinnen und Lehrer mit der Unterstützung außerschulischer fachlicher Partner das Thema Denkmalschutz in den Unterricht ein.

Wie sah es in unserem Stadtviertel vor 100 Jahren oder noch früher aus? Wie wurde hier gelebt und gearbeitet? Welchen Gefahren sind historische Gemäuer durch Mensch und Umwelt ausgesetzt und wie kann man sie beheben? Diese und ähnliche Fragen rücken im Rahmen von "denkmal aktiv - Kulturerbe macht Schule" ins Blickfeld der Schülerinnen und Schüler.

Ein Schuljahr lang bringen Lehrerinnen und Lehrer mit der Unterstützung außerschulischer fachlicher Partner das Thema Denkmalschutz in den Unterricht ein. Und der findet nicht nur im Klassenzimmer statt: Mit einem denkmal aktiv-Projekt werden Denkmale zu Lernorten. In der persönlichen Begegnung der jungen Menschen mit den authentischen Geschichtsorten entschlüsseln sich ihre eingeschriebenen Zeitschichten und damit die Spuren der Menschen, die daran gewirkt haben und deren Alltag sie bestimmt haben – historische Ereignisse werden anschaulich, technische Entwicklungen nachvollziehbar. Darüberhinaus erfahren die Schülerinnen und Schüler Wissenswertes über den Erhalt der baulichen Zeugnisse und lernen den bewussten Umgang mit Denkmalen als gesellschaftliche Verantwortung kennen.

"denkmal aktiv" richtet sich an allgemein bildende und berufsbildende Schulen ab Jahrgangsstufe 5 und wird jährlich im Frühjahr ausgeschrieben.

„denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule“ ist das Schulprogramm der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, in dessen Rahmen die Stiftung und ihre Partner schulische Projekte zu den Themen Kulturerbe und Denkmalschutz fördern. Das Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur ist Partner von „denkmal aktiv“ und unterstützt einen erkundenden und anwendungsorientierten Unterricht am Denkmal.

Schirmherrin ist die Deutsche UNESCO-Kommission.

 

Weitere Informationen