Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Juristen in der allgemeinen Verwaltung

© M. Staudt/grafikfoto.de

Juristen in der allgemeinen Verwaltung

Wir suchen Nachwuchskräfte, die mit Freude, Selbständigkeit und Engagement die Aufgaben des Landes mitgestalten wollen.

Ministerpräsident Günther mit vier Nachwuchsjuristen anlässlich ihrer Vereidigung Ministerpräsident mit Nachwuchsjuristen (Vergrößerung öffnet sich im neuen Fenster) Ministerpräsident Günther begrüßt vier Nachwuchsjuristen, die zum 1. Mai 2018 eingestellt wurden © Staatskanzlei

Die Aufgaben der Landesverwaltung verknüpfen juristische Fragestellungen mit vielfältigen wirtschaftlichen, technischen, sozialen und gesellschaftspolitischen Themen.

Als familienfreundlicher Arbeitgeber bietet Ihnen das Land die Möglichkeit der flexiblen Arbeitsgestaltung sowie durch Teilzeitbeschäftigung die bestmöglichen Voraussetzungen für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf.

alle öffnen

Wen suchen wir?

Bewerberinnen und Bewerber sollen

  • ein vertieftes Interesse an den Aufgaben der öffentlichen Verwaltung nachweisen,
  • fachübergreifend und vernetzt denken sowie zielorientiert handeln können,
  • über eine ausgeprägte analytische Kompetenz verfügen,
  • unser Ziel einer leistungsstarken sowie bürgerorientierten Verwaltung tatkräftig unterstützen,
  • über hohe Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift verfügen sowie andere überzeugen können,
  • flexibel auf unterschiedliche Anforderungen reagieren,
  • kreativ und innovativ sein,
  • Durchsetzungsvermögen sowie Entschlusskraft besitzen,
  • gern im Team arbeiten und Potenzial zur Führungskraft haben.

Was setzen wir voraus?

Wir suchen Juristinnen und Juristen, die beide juristischen Staatsexamina mit mindestens - überzeugenden - "befriedigend" absolviert haben.

Was bieten wir Ihnen?

Nach der Einstellung erfolgt die Einarbeitung im Rahmen einer zweijährigen Einführungszeit. Sie besteht in der Regel aus zwei sechsmonatigen Stationen in den Landesbehörden sowie einer einjährigen Station in einer Kreisverwaltung. Die Einführungszeit wird durch Fortbildungen begleitet und intensiviert. Im Anschluss daran bestehen für Sie Einsatzmöglichkeiten in der gesamten Landesverwaltung Schleswig-Holsteins.

Durch eigenständige praktische Arbeit sollen sie

  • die Strukturen und Abläufe der Verwaltung kennenlernen,
  • auf eine qualifizierte Referententätigkeit oder auch
  • auf eine mögliche künftige Führungsverantwortung vorbereitet werden.

Darüber hinaus bietet die Landesverwaltung moderne Arbeitsplätze und flexible Arbeitszeiten. Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf sowie die Förderung der Teilzeitbeschäftigung liegen im besonderen Interesse der Landesregierung. Deshalb werden an Teilzeit interessierte Bewerberinnen und Bewerber besonders angesprochen.

Zu den Stellenausschreibungen für Juristen in der Landesverwaltung

Welche Vergütung erhalten Sie?

Wir bieten Ihnen die Einstellung ins Beamtenverhältnis in der Besoldungsgruppe A 13 SHBesO.

Tabelle zur Beamtenbesoldung in Schleswig-Holstein

Wie bewerben Sie sich?

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte mit folgenden Unterlagen

  • Lebenslauf,
  • Abiturzeugnis,
  • Stationszeugnisse des Referendariats,
  • Zeugnisse über die Erste und Zweite juristische Staatsprüfung
  • ggf. Arbeitszeugnisse,
  • bei Bewerbungen aus der öffentlichen Verwaltung mit einer aktuellen Beurteilung und

    ggf. einer Einverständniserklärung zur Einsichtnahme in die Personalakte,

gerne in elektronischer Form an: sandra.brott@stk.landsh.de.

Bei Bewerbungen in Papierform bitten wir um Übersendung von Kopien, da die Bewerbungsunterlagen nicht zurückgesandt werden. In diesem Fall richten Sie Ihre Bewerbung bitte an

Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein – Staatskanzlei,
Referat StK 44,
Postfach 7122,
24171 Kiel.

Wie geht es weiter?

Nach den einleitenden Vorauswahlgesprächen werden Bewerberinnen und Bewerber zu einem Assessment Center eingeladen. Eine Einstellung erfolgt in Rücksprache und mit Rücksichtnahme auf eventuelle Kündigungsfristen.

Haben Sie noch Fragen?

Für nähere Auskünfte hinsichtlich der Einstellung als juristische Nachwuchskraft steht Ihnen Sandra Brott gerne zur Verfügung.

Kontakt

Der Ministerpräsident - Staatskanzlei

Düsternbrooker Weg 104
24105 Kiel
Telefon: 0431 988-1870