Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

"Die Vergangenheit im Kopf -
die Zukunft in der Hand"

Staatskanzlei

"Die Vergangenheit im Kopf -
die Zukunft in der Hand"

Öffentliches Symposium im Plenarsaal in Kiel am 28. und 29.11.2018

Um Leid und Unrecht, das Menschen erfahren haben, die in der Zeit von 1949 bis 1975 als Kinder und Jugendliche in Einrichtungen der Behindertenhilfe und der Kinder- und Jugendpsychiatrie lebten, ging es beim öffentlichen Symposium zum Thema "Die Vergangenheit im Kopf - die Zukunft in der Hand" am 28. und 29.11.2018.

Der Impuls für die Veranstaltung kam von den Betroffenen selbst, gemeinsam mit ihnen organisierten der Sozialausschuss des schleswig-holsteinischen Landtags und das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren das Symposium.

Auch wenn das Geschehene nicht wieder gut gemacht werden kann, soll die öffentliche Aufarbeitung dazu beitragen, dass Betroffene Gehör finden und Wertschätzung erfahren. Die Veranstaltung hatte unter anderem zum Ziel, das erfahrene Leid und Unrecht aus Sicht der Opfer darzustellen und sichtbar zu machen.
Das Programm des Symposiums finden Sie hier in der Die Vergangenheit im Kopf - die Zukunft in der Hand (PDF 3MB, Datei ist nicht barrierefrei).

Sie finden auf dieser Seite eine umfangreiche Sammlung von Videomaterial und Vorträgen, die im Rahmen des Symposiums stattfanden.