Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Matomo. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Verfahren vor dem Landesarbeitsgericht

Staatskanzlei

Verfahren vor dem Landesarbeitsgericht

Hier erhalten Sie einen Überblick über die verschiedenen Verfahren bei dem Landesarbeitsgericht.

Rechtsmittel zum Landesarbeitsgericht

Es gibt zwei verschiedene Rechtsmittel vor dem Landesarbeitsgericht:

  • Wenn ein erstinstanzliches Urteil angegriffen werden soll, kann in vielen Fällen innerhalb einer Frist von einem Monat Berufung eingelegt werden. Damit wird die Überprüfung des Urteils durch das Landesarbeitsgericht eingeleitet. mehr lesen
  • Wenn ein erstinstanzlicher Beschluss aus Streitigkeiten zwischen Betriebsräten und Arbeitgebern angegriffen werden soll, steht das Rechtsmittel der Beschwerde zur Verfügung, die innerhalb einer Frist von einem Monat einzulegen ist. mehr lesen

Prozesskostenhilfe

Mit der Prozesskostenhilfe werden auf Antrag Personen unterstützt, die aufgrund ihrer wirtschaftlichen Verhältnisse nicht in der Lage sind, die Kosten des Gerichtsverfahrens zu tragen. Über die Bewilligung entscheidet das Gericht. Zum Nachweis der Bedürftigkeit muss ein Erklärungsvordruck ausgefüllt und mit Belegen versehen werden.

Teilen: