Landesportal Schleswig-Holstein

Diese Webseite verwendet Cookies und das Webanalyse-Tool Piwik. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Eine Widerspruchsmöglichkeit gibt es hier.

Flüchtlinge in Schleswig-Holstein

© Hans Kohrt

Wie und wo kann man Deutsch lernen?

Sprachförderung für erwachsene Zuwanderer

Um sich in Deutschland orientieren zu können ist es wichtig, dass Sie die deutsche Sprache erlernen. Hierbei haben Sie die Möglichkeit, an unterschiedlichen ehrenamtlichen und hauptamtlichen Angeboten zur Sprache in Schleswig-Holstein teilzunehmen. Diese reichen von sprachlichen Unterstützungsangeboten von ehrenamtlichen Einzelpersonen oder Initiativen in der Nachbarschaft über hauptamtliche Erstorientierungskurse und zertifizierte Sprachkurse für Ihre persönlichen und beruflichen Perspektiven.

Willkommenskurse

Die Willkommenskurse, die das Land in Erstaufnahmeeinrichtungen anbietet, enthalten neben Orientierung auch erste Sprachförderelemente. Sie stehen allen derzeit nicht mehr schulpflichtigen Untergebrachten offen. Die Kursstruktur umfasst ein maximal zweiwöchiges Basismodul in der Erstaufnahmeeinrichtung mit insgesamt 30 Unterrichtseinheiten. Angepasst an die unterschiedlichen Aufenthaltszeiten in den Erstaufnahmeeinrichtungen können unter Anpassung der Kursinhalte auch kürzere Kompaktmodule durchgeführt oder bis zu drei aufeinander aufbauende Module besucht werden.

Das Landesamt für Ausländerangelegenheiten (LfA) vergibt die Sprachkurse an die Träger auf Grundlage dieses Konzeptes:

Willkommen in Schleswig-Holstein (WiSH) - Sprachförderung für erwachsene Zugewanderte (PDF 130KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Kurse zur Erstorientierung

In Schleswig-Holstein werden Kurse zur sprachlichen Erstorientierung angeboten (STAFF.SH und Erstorientierungskurse des Bundes). Diese Kurse stehen Menschen hauptsächlich mit unklarer Bleibeperspektive offen, die (noch) keinen Zugang zum Integrationskurs haben. Bei dieser Art der Sprachförderung erlernen Sie Grundlagen der Kommunikation auf Deutsch und erfahren mehr über Lebensweisen und Umgangsformen in der Gesellschaft und über Beratungs- und Serviceangebote vor Ort. Diese Kurse werden von landesweit tätigen Sprachkursträgern wie zum Beispiel dem Landesverband der Volkshochschulen Schleswig-Holstein angeboten, die vor Ort auch mit weiteren regionalen Partnern zusammenarbeiten. Ein Kurs kann bis zu drei aufeinander aufbauende Module á 100 Unterrichtseinheiten umfassen (Höchstumfang 300 Unterrichtseinheiten). Die Kurse sind so konzipiert, dass sie zum Erwerb der Niveaustufen A1 bis A2 als elementare Sprachebene befähigen.

STAFF-Kurse in Schleswig-Holstein findet man hier:

vhs Landesverband Schleswig-Holstein

Informationen zu den Erstorientierungskursen des BAMF

Erstorientierungskurse des BAMF für Asylbewerber mit unklarer Bleibeperspektive

Integrationskurse

Integrationskurse sind Sprach- und Orientierungskurse, die mit einem international anerkannten Zertifikat abgeschlossen werden können. Hier lernen Sie Alltagsthemen wie Leben und Arbeiten, Gesundheit und Freizeit oder auch die Kultur und Politik in Deutschland kennen.

Integrationskurse finden in Schleswig-Holstein an unterschiedlichen Standorten statt. Ob jemand einen Kurs besuchen kann oder vielleicht auch zur Teilnahme verpflichtet ist, hängt vom Herkunftsland, Aufenthaltsstatus und von den Deutschkenntnissen ab. Näheres zu den unterschiedlichen Kursarten und Inhalten, wer teilnehmen kann oder dazu verpflichtet werden kann, zu Rechten und Pflichten der Teilnehmenden und wo man einen Kursträger findet, darüber informiert das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge:

Informationen zum Integrationskurs

BAMF Integrationskurssuche

Wichtige Informationen zu den Integrationskursen in mehreren Sprachen können Sie beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge downloaden:

BAMF - Bundesamt für Migration und Flüchtlinge - Downloads und Publikationen

Berufsbezogene Sprachförderung

Informationen zu den Angeboten und Teilnahmevoraussetzungen der berufsbezogenen Sprachförderung des Bundes erhalten Sie hier.

Deutsch für den Beruf: Informationen des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge

Alphabetisierung

2,5 Millionen Menschen in Deutschland können einzelne Wörter schreiben, aber ganze Sätze weder lesen noch schreiben. Jeder siebte Erwachsene kann zwar einzelne Sätze lesen oder schreiben, zusammenhängende Texte aber nur sehr schwer erfassen, so eine Studie der Universität Hamburg 2011. Hilfe bietet der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung an, auf dessen Seiten die Informationen auch vorgelesen werden. Der Kursfinder zeigt Kurse in der Nähe auf, Internetangebote werden vorgestellt.

Alphabetisierung - Informationen und Hilfe

Unter der Hotline 0800 - 53 33 44 55 berät der Bundesverband Alphabetisierung und Grundbildung anonym Menschen mit Lese- und Schreibschwierigkeiten und ihre Angehörigen.

Weitere Möglichkeiten

Hier sammeln wir Angebote, die kostenlos verfügbar sind. Die Wiedergabe auf unserer Seite ersetzt keine fachliche oder didaktische Bewertung.

Lernportal

Im Lernportal des Deutschen Volkshochschul-Verbandes können Sie auf dem Niveau eines Integrationskurses (A1 – B1) online Deutsch lernen. Außerdem bietet das Portal einen Deutschkurs mit umfangreichem Material zur Alphabetisierung.

Das kostenlose Lernportal in vielen Sprachen finden Sie hier:

Ich will Deutsch lernen

Informationen zu den Sprachniveaus nach dem Gemeinsamen europäischen Rahmen in Ihrer Sprache finden Sie hier:

Gemeinsamer Europäischer Referenzrahmen

Kostenlose Apps

Die Programme können Sie dabei unterstützen die deutsche Sprache zu lernen. Sie sollten aber für das Erlernen der deutschen Sprache nicht nur auf die Hilfe der Apps vertrauen. Sprachkurse und das praktische Training im Alltag können und sollen dadurch nicht ersetzt werden.

Die Ankommen-App

In dieser sehr guten App finden Sie viele Informationen über Ihre ersten Schritte, die Kultur und die Menschen in Deutschland sowie zum Asylverfahren, Arbeit und Ausbildung. Sie bietet zudem eine sehr gute Möglichkeit erste Wörter und Sätze in Deutsch zu lernen.

Ankommen - Ein Wegbegleiter für Ihre ersten Wochen in Deutschland

„Ich-will-Deutsch-lernen“

Die Internetseite bietet einen Deutschkurs auf den Niveaustufen A1 – B1 und einen Deutschkurs auf A1-Niveau mit umfangreichem Material zur Alphabetisierung in der Zweitsprache Deutsch. Darüber hinaus kann die Arbeits- und Berufssprache Deutsch erlernt und verbessert werden.

Das Portal ist für selbstständig Lernende ebenso nutzbar wie als Material für Integrations- oder andere Deutschkurse.

Ich will Deutsch lernen

„Stadt der Wörter“

Eine spielerische Einführung in die Deutsche Sprache.

Stadt der Wörter

Vokabeltrainer

Vokabeltrainer-App für Menschen ohne Vorkenntnisse.

Vokabeltrainer

25 Videos mit den 100 wichtigsten Sätzen

Die App „Learn German for Refugees“ von papagei.com bietet 25 interaktive Videos mit den 100 wichtigsten Sätzen und verbessert so den Wortschatz und die Aussprache in den ersten Wochen. Die App von papagei.com kann für iOS und Android geladen werden.

Alphabetisierungskurs für Flüchtlinge

Sprachkurse setzen mitunter Kenntnisse des deutschen Alphabets voraus, und sei es nur, dass man sich zum Beispiel einloggt. Für arabisch sprechende Menschen haben fünf Helfer jetzt einen Alphabetisierungskurs auf Youtube erstellt. Die Wiedergabe auf unserer Seite ersetzt keine fachliche oder didaktische Bewertung.

Die weiteren Videos des Alphabetisierungskurses finden Sie hier:

Alphabetisierungskurs auf Youtube

Diese Inhalte in anderen Sprachen